iOS 12.1.1, tvOS 12.1.1, macOS 10.14.2 und watchOS 5.1.2: Neue Betas für EntwicklerVorherige Artikel
Facebook folgt WhatsApp: Nachrichten im Messenger nachträglich beim Empfänger löschenNächster Artikel

iPhone gehackt: Sicherheitsforscher demonstrieren Lücke in Safari

iOS, iPhone, News
iPhone gehackt: Sicherheitsforscher demonstrieren Lücke in Safari
Ähnliche Artikel

Zwei Hacker demonstrierten einen erfolgreichen Angriff auf das iPhone. Dabei wurden eigentlich gelöschte Fotos wiederhergestellt. Apple ist über das Problem unterrichte und dürfte es in einem der nächsten Updates für iOS schließen.

iOS ist zwar sicher, aber nicht unverwundbar. Das hat sich jüngst wieder gezeigt, als auf einer berüchtigten Sicherheitskonferenz in Tokyo zwei Hacker erfolgreich ein iPhone angreifen konnten.

Amat Cama und Richard Zhu konnten zeigen, dass es möglich ist, auf einem iPhone X ein gelöschtes Foto wiederherzustellen. Alternativ hätten sie aber auch andere Aktionen auf dem Gerät durchführen können.

Die Schwachstelle, die die beiden ausgenutzt haben, versteckte sich in Safari. Zuvor war es den Hackern auch gelungen, Code in iOS einzuschleusen und in begrenztem Umfang auszuführen.

Apple ist über das Problem informiert

Auf der Konferenz wurden auch andere Hacks demonstriert. So wurde etwa gezeigt, dass der Modem-Chip des Galaxy S9 von Samsung gehackt werden kann.

Neben Amat Cama und Richard Zhu versuchten sich auch andere Teams am iPhone, scheiterten aber bei dem Versuch, eine Lücke in Safari auszunutzen.

Ihre Arbeit half aber dabei, potenzielle Probleme in der iOS-Sicherheit aufzudecken.

Amat Cama und Richard Zhu indes gingen auch finanziell nicht leer aus. Die versprochenen 50.000 Dollar Honorar wurden ihnen von den Koordinatoren der Konferenz umgehend ausgezahlt.

Apple ist unterdessen von der Schwachstelle in Safari unterrichtet worden. Es dürfte diese in einem der nächsten Updates schließen.

Möglich ist, dass das Fix bereits in iOS 12.1.1 einfließt, dessen Beta 3 gerade eben an Entwickler verteilt wurde.

Die Demonstration im Video

iPhone gehackt: Sicherheitsforscher demonstrieren Lücke in Safari
3.8 (76%) 20 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting