Beta 1 von iOS 12.3 soll heute noch kommenVorherige Artikel
macOS: Seit Update Ärger mit Google-KontenNächster Artikel

iOS 12.3 Beta 1 ist da und sehr groß

iOS, News
iOS 12.3 Beta 1 ist da und sehr groß
Ähnliche Artikel

Apple hat heute tatsächlich die erste Beta von iOS 12.3 an die Entwickler gegeben. Auch tvOS 12.3 hat die erste Testversion erhalten. Derzeit ist noch nicht bekannt, welche Neuerungen sich in den Updates finden. Möglich ist, dass Apple seine neue TV-App hierin untergebracht hat.

Da ist sie: Die erste Beta von iOS 12.3 ist jetzt verfügbar. Das Update kann ab sofort von registrierten Entwicklern geladen und installiert haben. Voraussetzung dafür ist, dass das korrekte Profil auf dem iOS-Gerät installiert ist. Diese Beta kommt zwei Tage, nachdem Apple iOS 12.2 an alle Nutzer ausgegeben und damit die letzte größere Aktualisierung seines Mobilbetriebssystems vorgelegt hatte. Auch iOS 12.3 wird wieder ein umfangreicheres Update werden. Das belegt zum einen die Versionsnummer, die mit ihrer einen Stelle hinter dem Punkt auf eine größere Sache hinweist. Zum anderen wiegt das Update auf einem iPhone Xs Max 2,983 GB und fällt damit überaus üppig aus.

Allerdings wissen wir noch nichts darüber, was diese erste Beta bringt. Denkbar wäre etwa, dass Apple hier seine neue TV-App untergebracht hat. Diese wird in nächster Zeit Apples Streamingpläne vorantreiben.

tvOS 12.3 ebenfalls mit erster Beta für Entwickler

Ferner hat Apple heute Abend auch tvOS 12.3 in einer ersten Beta an die Entwickler verteilt. Die Aktualisierung kann ab sofort auf jedes kompatible Apple TV geladen werden.

Auch steht zu erwarten, dass es bald wieder eine Public Beta für iOS 12.3 und tvOS 12.3 geben wird, die sich freiwillige Tester laden und installieren können.

macOS und watchOS haben indes bislang noch kein Update erhalten.

iOS 12.3 Beta 1 ist da und sehr groß
3.79 (75.79%) 19 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

iOS

iPhones ab 2020 mit noch kleineren Prozessoren

iPhones ab 2020 mit noch kleineren Prozessoren   0

Apple wird wohl ab kommendem Jahr eine neue, noch kleinere Prozessorgeneration im iPhone einsetzen. Diese Chips bieten bei geringerem Stromverbrauch die Performance, die für AI und maschinelles Lernen gebraucht wird. Apples [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting