iOS 12.2, macOS 10.14.4, watchOS 5.2 und tvOS 12.2 Beta 6 sind daVorherige Artikel
BREAKING: Apple aktualisiert iMacs und bringt aktuelle ProzessorenNächster Artikel

Neues iPhone oder Luxusurlaub? Das würde die Masse mit mehr Geld tun

Empire
Neues iPhone oder Luxusurlaub? Das würde die Masse mit mehr Geld tun

Was würdet ihr mit einer Million Euro machen? Das hat sich ein großes Internet Unternehmen auch gefragt und in einer Umfrage ermittelt. Sehr spannend wie wir finden. Wer würde eher eine Firma gründen, Amerikaner oder Europäer? Und würden die Leute technische Geräte wie Autos oder teure PCs und Smart-Home Geräte kaufen, oder doch eher Erlebnisse wie einen Urlaub? Wir haben für euch die Ergebnisse zusammengefasst.

1 Million gewinnen. Ein Traum für wahrscheinlich jede durchschnittliche Person. Auf einen Schlag sind alle Geldsorgen verschwunden und man kann sich die Sachen gönnen, die man schon immer haben wollt – ob das nun ein neues Auto ist oder ein luxuriöser Urlaub, macht dann keinen großen Unterschied mehr. Für die aller meisten bleibt das alles aber nur ein Wunschtraum. Viel zu niedrig sind die Chancen den Hauptgewinn abzusahnen. Dennoch gibt es immer wieder Personen, denen genau das gelingt und sich daraufhin ein unbeschwertes Leben erlauben können. Da sich jedoch wohl schon jeder mit genau diesem Gedanken beschäftig haben, ist die Studie von Betway auch so interessant. In dieser Studie werden Personen aus den USA und Europa befragt, was sie im Falle eines derartigen Gewinnes als erstes machen würden. Die Antworten fallen außergewöhnlich unterschiedlich aus, vor allem ist auch der Unterschied zwischen Männern und Frauen bemerkenswert. Daher wird in diesem Artikel auf genau diesen Unterschied zwischen Männern und Frauen eingegangen und interpretiert.

Männer vs. Frauen: Technik gegen Beauty Produkte?

Nein, auch diese Vorurteile beim Geld ausgeben wiederlegt die Studie im Grunde komplett. Höchste Priorität hat bei den europäischen Männern das Zurückzahlen der eigenen Schulden, dabei wird jedoch nicht geklärt, um was für Schulden es sich handelt. Es wird also kein Unterschied gemacht zwischen den negativen Konsumschulden und den möglicherweise notwenigen Schulden. Ganze 27 % der männlichen Befragten antworteten nämlich genau das. Bei den Frauen liegt das Begleichen der Hypothek an erster Stelle, dass allerdings um nur 1 % mehr als das von den Männern priorisierte Zurückzahlen der Schulden. 24 % der Frauen nämlich würden als erstes die Hypothek abbezahlen, während auf der anderen Seite 27 % der Männer als erstes ihre Schulden tilgen würden. Den größten Unterschied findet man, für manche wahrscheinlich wenig unerwartet, beim Punkt des Urlaubs. So würden ganze 14 % der Frauen zu allererst in einen erholsamen Luxusurlaub fliegen, während das nur 10 % der Männer machen würden.

Vergleich mit den USA

In den USA schaut das ganze etwas anderes aus, sowohl bei den Männern als auch bei den Frauen. An oberster Stelle findet man bei beiden Geschlechtern das Begleichen der Schulden. Bei den Männern mit 33 % und bei den Frauen mit ganzen 40 %. Man sieht also das dieser Punkt bei den Amerikanern einen höheren Stellenwert genießt als bei den Europäern. An was das genau liegt, kann aus der Studie nicht ermittelt werden. Mögliche Antwortansätze wären etwa die möglicherweise höheren Schulden der Amerikaner oder schlicht und einfach verschiedene Prioritäten zwischen den Kontinenten, was die eigenen Finanzen angeht. Ferner gilt in Amerika natürlich auch das eigene Haus als Verwirklichung eines Teils des „American Dreams“ für die meisten Personen. 26 % der Männer und Frauen würden als Erstes ein neues Haus kaufen. Auf Rang Drei meist gewählten Punkt longiert auch wieder bei Männern und Frauen das Tilgen der Hypothek, mit 18% bei den Männern und 17 % bei den Frauen. Das macht natürlich auch weithingehend Sinn, da Hypotheken nichts anderes als eine spezielle Form der Schulden sind. Das Unterstreicht nochmals das Argument, dass ein Eigenheim für die meisten von absolut oberster Bedeutung im Falle eines plötzlichen Geldregens wäre.

Alles in allem also sehr informative Ergebnisse, die wohl auch die ein oder andere Überraschung innehaben. Doch 1250 iPhones würde wohl niemand dafür kaufen.

Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Empire

Einfach erklärt: Was ist eine CAD Software?

Einfach erklärt: Was ist eine CAD Software?

In der Bau- und Entwicklungsbranche werden zahlreiche verschiedenste Hilfsmittel eingesetzt, um Projekte umzusetzen. Ein nahezu unerlässliches Programm hierzu ist eine CAD-Software. Die Abkürzung CAD beschreibt Computer-Aided Design und zeigt die [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting