Update macht manche AirPods stumm, bei euch auch?Vorherige Artikel
Apple gründet gemeinsam mit Amazon, Google, Samsung und anderen eine Smart Home-AllianzNächster Artikel

2019: Malware auf dem Mac deutlich weiter verbreitet

Mac, MacOS, News
2019: Malware auf dem Mac deutlich weiter verbreitet
Ähnliche Artikel

Der Mac wird immer öfter Opfer von Malware, das zeigt ein Rückblick auf das Jahr 2019 der Sicherheitsexperten von Malwarebytes. Zwar ist der Marktanteil des Mac nach wie vor deutlich geringer als der der Windowsrechner, dafür wird er aber verhältnismäßig oft von Schadsoftware befallen.

Apple-Kunden können sich immer weniger darauf verlassen, dass macOS und die Mac-Plattform grundsätzlich sicher vor Viren, Würmern und Malware ist. Ein Rückblick auf das Sicherheitsjahr 2019 der Sicherheitsfirma Malwarebytes zeigt, dass immer öfter auch Macs von Schadsoftware kontaminiert werden. So wurden immerhin sechs der 25 am häufigsten beobachteten Bedrohungen auf dem Mac beobachtet. Der Anteil an Malware, der auf einem Mac aufgetreten ist, lag im ablaufenden Jahr bei 16%. Das ist ziemlich viel, wenn man bedenkt, wie vergleichsweise selten der Mac noch immer in den Büros und Privathaushalten ist, das Verhältnis von Mac zu anderen Betriebssystemen wird von den Autoren des Rückblicks mit 1/12 angegeben.

So könnt ihr euch schützen

Die zweithäufigste Bedrohung, die von den Sicherheitsforschern in diesem Jahr beobachtet wurde, ist eine Mac-Adware, die den Namen NewTab trägt. Sie kann etwa den Inhalt von Webseiten manipulieren, dies gelingt aktuell allerdings nur noch im Browser Chrome von Google. Safari wurde von Apple inzwischen so angepasst, dass es nicht mehr für NewTab anfällig ist.

Unabhängig vom Einsatz von Anti-Malware-Tools gibt es einige Grundregeln, die dabei helfen, einer Infektion durch Malware aus dem Weg zu gehen:

    • – Öffnet keine Anhänge in E-Mails von Absendern, die nicht vertrauenswürdig sind.
    • – Klickt keine Links in Nachrichten an, die von Absendern kommen, die ihr nicht kennt.
    • – Installiert nur Apps aus dem Mac App Store oder einem von Apple zertifizierten Entwickler.

Auch diese Maßnahmen schließen eine Malware-Infektion nicht aus, verringern das Risiko aber schon einmal beträchtlich.

2019: Malware auf dem Mac deutlich weiter verbreitet
3.77 (75.38%) 13 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting