Guter Start ins neue Jahr: Apple-Aktie mit neuem RekordkursVorherige Artikel
WhatsApp lässt in Deutschland keinen Export von chats mehr zuNächster Artikel

Top-Personalie: Ex-HBO-Boss kommt zu Apple TV+

Apple, News
Top-Personalie: Ex-HBO-Boss kommt zu Apple TV+
Ähnliche Artikel

Apple konnte ein Schwergewicht der Film- und Streamingbranche für Apple TV+ gewinnen: Fortan wird Richard Plepler und seine Firma Inhalte für Apples neuen Streamingdienst produzieren. Plepler war lange Jahre Boss beim amerikanischen Pay TV-Giganten HBO.

Über diese Personalie dürfte man sich in Cupertino gefreut haben: Apple hat es geschafft, Richard Plepler für Apple TV+ zu gewinnen. Mit seiner frisch gegründeten Produktionsfirma Eden Productions wird er über einen Zeitraum von fünf Jahren Serien, Dokumentationen und Spielfilme exklusiv für Apples Streamingdienst produzieren.

Plepler hatte zuletzt insgesamt 27 Jahre für HBO gearbeitet, ein absolutes Schwergewicht auf dem amerikanischen Streamingmarkt. Während seiner Zeit als CEO des Unternehmens hat HBO unter anderem Erfolgslegenden wie Game of Thrones auf den Markt gebracht.

Ex-HBO-Boss möchte etwas anderes machen

In einem Gespräch mit der New York Times betonte Plepler, er habe eine wunderbare und einmalige Zeit bei HBO verbracht, diese Erfahrung wolle er nun nicht einfach versuchen zu kopieren. Viel mehr möchte er etwas ganz anderes versuchen und doch in der Branche bleiben. Plepler hatte HBO im Februar 2019 verlassen, acht Monate zuvor war das Unternehmen vom amerikanischen Kommunikationsriesen AT&T übernommen worden.

Bereits im November hatte es erste Gerüchte über Verhandlungen zwischen Apple und Plepler gegeben. Apple TV+ wird ohne Frage von der Erfahrung des TV-Managers profitieren, der Dienst muss seinen Platz in einem heiß umkämpften Streamingmarkt neben Netflix, Amazon und Disney+ erst noch behaupten.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Apple

Foto-Bug: Apple äußert sich zu peinlicher Panne

Foto-Bug: Apple äußert sich zu peinlicher Panne   0

Apple hat auf den weit verbreiteten Foto-Bug, der vor Kurzem für Aufsehen gesorgt hat, reagiert und klar gestellt, dass gelöschte Fotos nicht langfristig in der iCloud verbleiben. Das Unternehmen betont [...]