Tatsache: A12Z im neuen iPad Pro ist mit altem Prozessor identischVorherige Artikel
Trendwende geschafft: iPhone-Verkäufe in China im März wieder etwas stärkerNächster Artikel

Der HomePod läuft ab jetzt mit tvOS: Was der Wechsel bedeutet

HomePod, News, tvOS
Der HomePod läuft ab jetzt mit tvOS: Was der Wechsel bedeutet
Ähnliche Artikel

Der HomePod läuft seit kurzem mit tvOS. Mit dem Wechsel der Softwareplattform hat sich Apple auf verschiedene Änderungen in Zusammenhang mit seinem Siri-Lautsprecher vorbereitet. Für den Nutzer bedeutet das zunächst allerdings erst einmal nichts.

Apple hat mit den jüngsten Updates für seine diversen Systeme eine interessante Änderung unter der Haube vorgenommen. Sie betrifft den HomePod, dieser arbeitet seit der Freigabe von iOS und tvOS 13.4 nun nicht länger mit einer Software, die auf der Grundlage der jeweils aktuellen iOS-Version basiert. Wie zuerst bei 9to5Mac entdeckt wurde, hat Apple den Software-Unterbau des HomePod gewechselt. Von nun an bildet tvOS die Grundlage für die Software im HomePod, aktuell ist dies also tvOS 13.4.

Apple sichert Kompatibilität des HomePod und vereinfacht sich die Arbeit

Diese Änderung bewirkt für den Nutzer zunächst einmal überhaupt keine sichtbaren Veränderungen. Interface und Bedienung des HomePod bleiben, wie sie sind. Für Apple ist der Wechsel zu tvOS aber in verschiedener Hinsicht praktisch. Einerseits besitzt tvOS keine Komponenten für ein aktives Powermanagement, was nur logisch ist, besitzt ein Apple TV schließlich auch keine interne Batterie. Der HomePod hat ebenfalls keine Akkus und bedarf daher auch keiner ausgereiften Energieverwaltung.

Der andere Punkt ist, dass mit iOS 14 wohl die Unterstützung des alten A8-Prozessors wegfallen wird, doch der steckt nun einmal auch noch im alten und bis jetzt einzigen HomePod. Daneben ist auch das Apple TV 4 mit diesem Chip versehen, weshalb tvOS hier ebenfalls von iOS abweichen muss. Apple wird darüber hinaus mit iOÄS 14 wohl auch die Unterstützung für das iPad Air 2 und das iPad Mini 4 streichen.
In einer weiteren Meldung hatten wir kürzlich über einen möglichen neuen HomePod berichtet, den Apple in der zweiten Jahreshälfte bringen könnte.

Der HomePod läuft ab jetzt mit tvOS: Was der Wechsel bedeutet
4.13 (82.67%) 15 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting