Das iPhone 12 Pro soll 120 Hz-ProMotion-Display erhaltenVorherige Artikel
Nur noch kurze Zeit: 15% auf iTunes-Guthaben bei AmazonNächster Artikel

AirPods 3: Start nächstes Jahr im AirPods Pro-Design?

AirPods, Gerüchte, News
AirPods 3: Start nächstes Jahr im AirPods Pro-Design?
Ähnliche Artikel

Die AirPods sollen im nächsten Jahr ihr nächstes Update erhalten. Anfang 2021 werde Apple eine neue Variante der beliebten TWS-Kopfhörer bringen, prognostizieren Analysten. Diese werden sich designtechnisch stark an den AirPods Pro orientieren.

Apple soll im nächsten Jahr ein Update für seine AirPods bringen. Analysten bei TF International Securities sprachen zuletzt von einem möglichen Update für die AirPods, das in der ersten Jahreshälfte 2021 auf den Markt kommen soll.

Diese AirPods 3 werden sich in ihrem Design stark an den AirPods Pro anlehnen, so heißt es in der Prognose. Ob sie allerdings auch die Funktionen der AirPods >Pro übernehmen werden, ist dagegen eher fraglich.

Mit den AirPods 2 durch das Weihnachtsgeschäft

Apple werde die aktuellen AirPods der zweiten Generation noch im kommenden Weihnachtsgeschäft anbieten. Die AirPods Pro grenzen sich unter anderem durch ihre aktive Geräuschunterdrückung von den klassischen AirPods ab. Es ist unklar, ob diese Funktion auch an den AirPods 3 von 2021 zur Verfügung stehen wird. Weitere Verbesserungen könnten sich etwa auf die Akkulaufzeit beziehen. Es ist unklar, ob in Zukunft einmal keine AirPods verkauft werden, die nicht in der In-Ear-Bauweise gefertigt sind, die nicht allen Kunden zusagt.

Apple soll überdies noch an einer OverEar-Variante der AirPods arbeiten, Apfellike.com berichtete. Sie soll auf den Namen AirPods Studio hören und im Premium-Preissegment angesiedelt sein. Ein Marktstart wird noch für die zweite Jahreshälfte 2020 erwartet, nachdem auf der WWDC 2020 keine neue Hardware vorgestellt wurde.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

AirPods

Keine 30% für Apple: Microsoft will Xbox-Spiele für iOS im Browser anbieten

Keine 30% für Apple: Microsoft will Xbox-Spiele für iOS im Browser anbieten   0

Auch Microsoft möchte die Provision von 30% im App Store am liebsten entgehen. Xbox-Games möchte das Unternehmen in Zukunft über den Browser für iPhone-Kunden zur Verfügung stellen. Einen ähnlichen Weg [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting