Bildbearbeitung am iPad: Pixelmator Photo mit großem Update bringt zahlreiche VerbesserungenVorherige Artikel
Großer Schritt: Heißt iOS ab heute iPhoneOS?Nächster Artikel

Vor der Keynote: AirTags und AirPods Studio doch erst später?

Gerüchte, News
Vor der Keynote: AirTags und AirPods Studio doch erst später?
Ähnliche Artikel

Apple wird auf der WWDC 2020, die heute Abend beginnt, wohl doch keine Hardware vorstellen. Gleich mehrere Leaker gehen davon aus, dass wir auf neue Gadgets von Apple noch eine Weile werden warten müssen. So werden die AirPods Studio und die AirTags wohl erst später dieses Jahr erscheinen.

Apple wird die Keynote der WWDC 2020 wohl ohne neue Hardware bestreiten. Mehrere Leaker gehen davon aus, dass wir heute Abend keine neue Hardware sehen werden.

Zuletzt hatte es verschiedentlich Spekulationen dahingehend gegeben, dass Apple bereits heute einige neue Produkte vorstellen könnte.

Im Gespräch war hier etwa der neue Premium-AirPods-Kopfhörer, der in einer OverEar-Variante kommen soll. Doch AirPods Studio, wie das neue Modell seither genannt wird, erscheint womöglich doch erst später.

Verschiedene Leaker, darunter Max Weinbach, der sich regelmäßig mit Prognosen zu neuen Apple-Produkten hervortut, gehen nun davon aus, dass die Veranstaltung heute sich rein auf neue Software konzentrieren wird.

Auch die AirTags kommen wohl erst später

So wird es wohl auch keine  AirTags heute auf der Keynote zu sehen geben. Mit diesen Tags sollen sich verlegte Gegenstände wieder auffinden lassen. Auch wenn die Objekte verloren gehen, sollen die AirTags dabei helfen, sie ihrem Besitzer zurückzugeben, wie wir zuletzt in einer weiteren Meldung berichtet hatten.

Apple werde beide neuen Produkte erst später in diesem Jahr vorstellen, verlautet es heute aus der Gerüchteküche. Dies könnte etwa im September im Rahmen der bekannten Herbst-Keynote der Fall sein.

Vor der Keynote: AirTags und AirPods Studio doch erst später?
4.04 (80.83%) 24 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Gerüchte

Keine Daten mehr für Hongkong: WhatsApp und Telegram stoppen Zusammenarbeit mit Behörden

Keine Daten mehr für Hongkong: WhatsApp und Telegram stoppen Zusammenarbeit mit Behörden   0

Telegram und auch WhatsApp liefern nicht länger Nutzerdaten an die Behörden von Hongkong. Damit reagieren die beiden Messenger auf das neue nationale Sicherheitsgesetz in der ehemaligen britischen Kolonie, mit dessen [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting