Keynote-Termine geleakt? | iPhone 12 Gerüchte: Akku und Kamera | Face ID bald auf dem Mac? - JETZT im neuen Apfelplausch!Vorherige Artikel
VMware und Co. machen Probleme am Mac: Was Nutzer tun könnenNächster Artikel

Unter iOS 14 bemerkt: Instagram-App griff unbemerkt auf die Kamera zu

Allgemein
Unter iOS 14 bemerkt: Instagram-App griff unbemerkt auf die Kamera zu

Die Instagram-App griff bei den Nutzern zeitweise unmotiviert auf die Kamera zu. Nutzer der Beta von iOS 14 haben dieses Verhalten vermehrt beobachtet, schließlich hat Instagram sich zu der Thematik geäußert und eine Erklärung abgegeben.

Das hatte viele Nutzer von Instagram doch ein wenig irritiert: Die App des sozialen Netzwerks, das zu Facebook gehört, hatte zuletzt häufig auf die Kamera des iPhones zugegriffen. Dies wurde von den Nutzern von iOS 14 bemerkt, das aktuell in einer öffentlichen und einer geschlossenen Beta für freiwillige Tester und registrierte Entwickler vorliegt. Unter iOS 14 wird der Zugriff auf die Kamera eines iOS-Geräts durch einen entsprechenden Indikator angezeigt.

Nutzer, die die Instagram-App verwendeten, beobachteten zuletzt einen Zugriff auf die Kamera-App, obwohl sie in dem Moment kein Foto oder Video aufnahmen. Viel mehr trat dieses Verhalten auf, während Nutzer durch den Newsfeed blätterten.

Instagram kommentiert seltsames Verhalten der iOS-App und spricht von Bug

Inzwischen hat sich Instagram zu dem seltsamen Verhalten geäußert. Via Medien erklärte das soziale Netzwerk, die App habe keineswegs Fotos ohne das Wissen der Nutzer aufgenommen. Viel mehr sei der Zugriff auf die Kamera ein ungewolltes Verhalten der Instagram-App, das in Zusammenhang mit den Eigenarten der jüngsten Betas von iOS 14 stehe. Man habe das Problem inzwischen korrigiert. Im letzten Jahr war bereits die App der Instagram-Mutter Facebook durch ein ganz ähnliches Verhalten aufgefallen. Auch damals hatte die App ohne Grund auf die Kamera der Nutzer zugegriffen.

Unter iOS 14 bemerkt: Instagram-App griff unbemerkt auf die Kamera zu
3.72 (74.44%) 18 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Allgemein

Mit übergriffigen Regeln: Amazon Music soll Podcasts bekommen

Mit übergriffigen Regeln: Amazon Music soll Podcasts bekommen

Amazon will seinen Musikstreamingdienst Amazon Music Unlimited bald auch mit Podcasts anreichern. Dabei sollen sowohl Produktionen aus eigener Hand, als auch ein Podcast-Verzeichnis allgemein zugänglicher Sendungen zur Verfügung stehen. Die [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting