Was muss ein guter VPN-Anbieter haben?Vorherige Artikel
Apple Watch: Neues MikroLED-Display soll in einigen Jahren kommenNächster Artikel

iPhone-Verkäufe in Gefahr: Das passiert, wenn WeChat aus dem App Store fliegt

Apple, Geld und Markt, News
iPhone-Verkäufe in Gefahr: Das passiert, wenn WeChat aus dem App Store fliegt
Ähnliche Artikel

Apples iPhone-Geschäft wird durch die jüngste Strategie der US-Regierung womöglich empfindliche Verluste erleiden. Die Verkäufe von Apples iPhones in China könnten deutlich einbrechen, würde die chinesische App WeChat aus dem weltweiten App Store verschwinden. Auch der Verkauf anderer Produkte könnte davon betroffen sein.

Apples iPhone-Geschäft in China ist womöglich in Gefahr. Die jüngste Entscheidung, verschiedenen chinesischen Diensten und Unternehmen die geschäftlichen Aktivitäten in den USA verbieten zu wollen, wirkt sich womöglich auf die Verkäufe des iPhones aus. Konkret könnte eine weltweite Verbannung von WeChat aus dem App Store einen Einbruch der Verkäufe des iPhones in China zwischen 25% und 30% zur Folge haben, das glaubt der Analyst Ming-Chi Kuo. In einer aktuellen Einschätzung für TF International Securities geht er davon aus, dass die Entscheidung, WeChat weltweit aus dem App Store von Apple zu nehmen, die Nachfrage nach dem iPhone dämpfen wird.

Neben WeChat ist auch die Videoplattform TikTok von der Order von Präsident Trump betroffen, beide Dienste müssen binnen 45 Tagen entweder an nicht chinesische Investoren verkauft werden, oder werden in den USA verboten. Aktuell hat Microsoft ein vitales Interesse an einer Übernahme von TikTok und führt entsprechende Gespräche mit der TikTok-Mutter, Apfellike.com berichtete.

WeChat ist ein Schlüsselprodukt für den chinesischen Markt

Hintergrund für die Prognose des Analysten ist, dass WeChat nicht nur ein simpler Messenger ist. Viel mehr bietet die Plattform neben dem Messaging auch Spiele, Zugang zu Nachrichtenmedien, Online-Einkaufsmöglichkeiten sowie eine Bezahlfunktion ähnlich Apple Pay, die in China und weiteren asiatischen Ländern weit verbreitet ist. So könnte auch der Verkauf weiterer Produkte von Apple wie den AirPods, der Apple Watch, des iPad und des Mac in China um zwischen 15% und 25% einbrechen. Vor diesem Hintergrund geht der Branchenbeobachter sogar so weit Investoren zu empfehlen, ihre Aktien von Unternehmen aus Apples Lieferkette abzustoßen, um auf mögliche Reduzierungen der iPhone-Fertigung zu reagieren.

Würde WeChat dagegen nur in den USA aus dem App Store entfernt, werden die Verkäufe des iPhone in China nur um 6% einbrechen, das Minus bei anderen Produktgruppen werde unter 3% bleiben, so der Analyst. Ob eine Verbannung von WeChat aus dem App Store tatsächlich diese Folgen hätte, bleibt indes abzuwarten.

iPhone-Verkäufe in Gefahr: Das passiert, wenn WeChat aus dem App Store fliegt
3.95 (79.05%) 21 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Apple

„Tehran“: Apple TV+ mit neuer Polit-Thriller-Serie

„Tehran“: Apple TV+ mit neuer Polit-Thriller-Serie   0

Auf Apple TV+ ist eine neue Serie an den Start gegangen: "Tehran" ist eine Spionage-Thriller-Serie im Spannungsfeld des Nahostkonflikts. Die Geschichte skizziert das angespannte Verhältnis zwischen Israel und dem Iran [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting