Fortnite schon lange auf dem absteigenden Ast: Apple keilt erneut gegen EpicVorherige Artikel
In letzter Sekunde: TikTok bleibt, neuer Deal ausgehandeltNächster Artikel

Spotify wütet: Apple One zerstöre sein Geschäftsmodell

Apple, Geld und Markt, News
Spotify wütet: Apple One zerstöre sein Geschäftsmodell
Ähnliche Artikel

Spotify schießt massiv gegen Apple One: Das Bundle-Angebot füge dem Geschäftsmodell von Spotify einen irreparablen Schaden zu. Apple verschaffe sich einen unzulässigen Vorteil bei der Vermarktung von Apple Music, so der Streamingdienstleister. Ob die Kritik von Spotify etwas bewirken wird, ist fraglich.

Spotify ist mit Apples neuem Bundle Apple One ganz und gar nicht einverstanden. Das Unternehmen ließ via Twitter ein gesalzene Kritik an Apple veröffentlichen.

Apple One bedeute für Spotify einen irreparablen Schaden für sein Geschäftsmodell, heißt es in der Verlautbarung. Apple One beinhaltet verschiedene Pakete, mit denen sich Dienste von Apple zu einem rabattieren Preis nutzen lassen, wenn sie im Bundle gebucht werden, in dieser Meldung lest ihr die relevanten Details zu Apple One und Apple Fitness+.

Spotify spricht von wettbewerbsverzerrendem Verhalten

Das Basispaket von Apple One beinhaltet etwa Apple Music, Apple Arcade, Apple TV+ und 50 GB iCloud-Speicher zu einem Preis von 14,95. Der Kunde spart rund sechs Euro, wenn er das Bundle bucht, statt die Leistungen separat abrechnen zu lassen. Apple Music allein kostet 9,95 Euro, ebenso wie Spotify in der Premium-Version. Allerdings muss Apple keine 30% Provision abführen, Spotify wiederum muss den Preis auf dem Niveau des größten Wettbewerbers halten, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Diese Wettbewerbsfähigkeit werde durch Apple One weiter eingeschränkt, so Spotify. Der Streamingdienstleister hat im Gegensatz zu Apple, Google oder Amazon nicht die direkte Möglichkeit, Kunden durch attraktive Bundles zu locken. Man hatte in der Vergangenheit versucht, eigene Bundles zu schaffen, indem man sich Partner sucht, etwa den amerikanischen Streamingdienstleister Hulu. Dem Projekt war kein großer Erfolg beschieden.
Es ist unwahrscheinlich, dass die Kritik umgehend Wirkung zeigt.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Apple

Noch dieses Jahr: 16 Zoll-MacBook Pro soll Update bekommen

Noch dieses Jahr: 16 Zoll-MacBook Pro soll Update bekommen   0

Das MacBook Pro 16 Zoll erhält womöglich noch in diesem Jahr ein Update. Eine Softwareaktualisierung von Apple hat entsprechende Hinweise enthalten, die auf ein neues MacBook-Modell schließen lassen. Ganz abwegig [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x