iTunes Movie Mittwoch: Heute Vorherige Artikel
Eure Lieblingssongs 2020: So hört ihr den musikalischen Jahresrückblick auf Apple MusicNächster Artikel

Soll günstiger werden: MacBook Air ab 2022 mit Mini-LEDs

Gerüchte, Mac, News
Soll günstiger werden: MacBook Air ab 2022 mit Mini-LEDs
Ähnliche Artikel

Das MacBook Air soll perspektivisch nicht nur günstiger und somit für Verbraucher noch einmal attraktiver werden, Apple will auch dieses Einsteiger-Modell mit Mini-LEDs ausstatten, die ähnliche Vorzüge wie OLED-Display aufweisen. Zuvor werde Apple im kommenden Jahr zunächst zwei MacBooks mit einem grundlegend überarbeiteten Design auf den Markt bringen, prognostizieren Beobachter.

Apple strebt schon seit geraumer Zeit einen Wechsel zur Mini-LED-Technik in seinem iPad und den diversen MacBook-Modellen an, hierüber hatten wir in der Vergangenheit bereits verschiedentlich berichtet. Dieser Wechsel werde von Apple deutlich zügiger durchgezogen, als zuvor erwartet: Im kommenden Jahr werde Apple zwischen zehn und zwölf Millionen MacBooks verkaufen, die ein Mini-LED-Display besitzen, schreibt der Analyst Ming-Chi Kuo in einer aktuellen Notiz. Zuvor war der Branchenbeobachter von TF International Securities von wenigen Millionen Einheiten mit einem Mini-LED-Display ausgegangen, die im kommenden Jahr verkauft werden würden.

Im Jahr darauf dann werde Apple zwischen 25 und 28 Millionen Einheiten mit Mini-LEDs absetzen können, so Kuo weiter. Für das MacBook Air habe Apple zudem interessante Pläne.

Das MacBook Air soll günstiger werden

Zunächst werde Apple im kommenden Jahr zwei vom Design her grundlegend überarbeitete MacBooks auf den Markt bringen. Dabei dürfte es sich um zwei MacBook Pro-Modelle handeln, einerseits ein überarbeitetes großes 16 Zoll-Modell, sowie ein neues 14,4 Zoll-MacBook Pro.

2022 dann werde Apple die Preise für das Einsteiger-Modell MacBook Air noch einmal senken und es zudem mit den neuen Mini-LEDs versorgen. Dies plus die neuen Designs werden den Absatz von MacBooks binnen drei Jahren um 100% steigen lassen, prognostiziert Ming-Chi Kuo. Apple würde somit perspektivisch mehr als 30 Millionen MacBooks pro Jahr absetzen. Auch werde Apple im kommenden Jahr noch zwei neue Wireless Charger bringen, so der Analyst. Was hier als Nachfolger des heute gestarteten MagSafe Duo zu erwarten ist, bleibt einstweielen offen.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Gerüchte

Startschuss: AirTags und iPhone 12 in Violett können jetzt vorbestellt werden

Startschuss: AirTags und iPhone 12 in Violett können jetzt vorbestellt werden   0

Ab sofort könnt ihr die neuen AirTags bei Apple vorbestellen. Die kleinen runden Anhänger waren am Dienstag Abend von Apple vorgestellt worden. Der Stückpreis fällt mit 35 Euro zunächst überschaubar [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting