Bose QuietComfort 35 (Serie II): AirPods Max-Alternative für unter 200 EuroVorherige Artikel
Fünf bunte Farben: Prosser spekuliert über neue iMacs und Mac ProsNächster Artikel

Heute wäre er 66 Jahre alt geworden: Apple gedenkt Steve Jobs

Apple, News
Heute wäre er 66 Jahre alt geworden: Apple gedenkt Steve Jobs
Ähnliche Artikel

An diesem Mittwoch wäre Steve Jobs 66 Jahre alt geworden. Der Apple-Gründer und langjährige CEO des Unternehmens war am 24. Februar 1955 geboren worden. An seinen Tod wird an Jobs Geburtstag seitens Apple bis heute erinnert.

Steve Jobs wäre heute 66 Jahre alt geworden: Der Gründer von Apple wurde am 24. Februar 1955 geboren. Nur gut 20 Jahre später gründete er Apple in einer kalifornischen Garage, man schrieb das Jahr 1976. Er baute die Firma gemeinsam mit dem anderen Steve auf, der noch immer lebt und die Entwicklung von Apple seither begleitet. Steve Wozniak war das technische Genie von Apple, er baute in den ersten Jahren auch die frühen Apple-Computer selbst. Jobs hingegen war das Vertriebshirn mit den Ideen für die Apple-Produkte.

Diese Ideen waren oft anspruchsvoll und gingen bis an die Grenzen dessen, was seiner Zeit technisch möglich war und manches Mal auch darüber hinaus. Das brachte Apple seine großen Anfangserfolge und einen kometenhaften Aufstieg ein, trieb Jobs am Ende aber auch aus der Firma. In den Folgejahrzehnten durchlebte Apple eine wechselvolle Zeit, die Mitte der 90er Jahre in eine Abwärtsspirale überging.

In einer Zeit höchster Not, in der eine Pleite Apples nicht mehr ausgeschlossen schien, kehrte Jobs zu Apple zurück.

Steve Jobs erfand das Smartphone

Zunächst sorgte er für die Fortexistenz des Mac, indem er einen Unix-basierten Unterbau als neue Basis des Mac-Betriebssystems zukaufte und das hoffnungslos überalterte und in der Entwicklung zu kompliziert gewordene macOS Classic in Rente schickte. Später dann revolutionierte er den Smartphonemarkt, wobei es 2007 bereits Smartphones gab. Das iPhone aber präsentierte zu bereits existierenden mobilen Fähigkeiten die Nutzeroberfläche, die Intuitivität und Spaß ausstrahlte.

Jahre später, wenig vor seinem Tod, konnte Jobs noch das iPad vorstellen, an dessen Entwicklung er noch maßgeblich beteiligt war. Im Jahr 2011 erlag Jobs schließlich einem langjährigen Krebsleiden. Noch heute wird seitens Apple Jahr für Jahr von CEO Tim Cook an den Apple-Gründer erinnert.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x