Ab Herbst: Kommt das iPhone 13 mit einem TB Speicher?Vorherige Artikel
Datengeschenk: 500 MB kostenloses Volumen für Telekom-Kunden auch im neuen MonatNächster Artikel

Gemischte Aussichten: iPhone 13 mit kleinerer Notch und besserer Kamera, aber ohne Touch ID und USB-C?

Gerüchte, iPhone, News
Gemischte Aussichten: iPhone 13 mit kleinerer Notch und besserer Kamera, aber ohne Touch ID und USB-C?
Ähnliche Artikel

Apple wird dem iPhone 13 wohl ein besseres Display spendieren. Eine 120 Hz-Bildwiederholrate dürfte damit möglich sein. Auch soll die Notch sich verkleinern. In anderer Hinsicht sind die jüngsten Prognosen weniger enthusiastisch.

Das iPhone 13 soll mit einem 120 Hz-Display erscheinen. Hierzu werde Apple beim Bildschirm auf die LTPO-Technik setzen, das prognostiziert aktuell der bekannte Analyst Ming-Chi Kuo. In einer Notiz für TF International Securities geht er weiter davon aus, dass Apple die Notch beim iPhone 13 kleiner ausfallen lassen wird.

Diese Annahme wurde in der Vergangenheit gleichwohl schon häufiger angestellt, bewahrheitet hat sie sich bis jetzt allerdings nicht. Weiter werde Apple vier Modelle des neuen Top-Modells präsentieren, so der Analyst. Damit wäre es als weitgehend sicher anzunehmen, dass Apple auch 2021 eine Mini-Version mit 5,4 Zoll großem Display anbieten wird, obgleich sich das iPhone 12 Mini dem Vernehmen nach alles andere als gut verkauft.

Kamera mit Verbesserungen, wohl kein USB-C und kein Touch ID

In anderer Hinsicht sind die Ausblicke nicht ganz so verlockend: So werde Apple möglicherweise keinen Touch ID-Sensor ins iPhone 13 einbauen. Auch wenn ein solcher dem neuen Modell gut tun und seine Benutzerfreundlichkeit deutlich steigern würde, gebe es aktuell keine Hinweise auf Touch ID im iPhone 13, so Ming-Chi Kuo. Auch werde Apple wohl nach wie vor auf Lightning als Anschluss setzen, USB-C gibt es somit auch 2021 nicht im iPhone.

Die Kamera soll sich indes verbessern. Die Ultraweitwinkellinse wird in Zukunft wohl aus sechs Elementen bestehen und einen Autofokus besitzen, die Blendenöffnung werde sich auf f/1.8 verbessern.

Akkus sollen wieder größer werden

Größer und somit schwerer sollen die Akkus im iPhone 13 werden, wodurch aber die Laufzeit sich verlängern wird. Apple werde wie zuvor bereits vermutet auf das Snapdragon X60-Modem setzen, wodurch Verbesserungen bei 5G erzielt werden, Apfellike.com berichtete. Der LiDAR-Sensor bleibt dem Pro-Modell des iPhone 13 vorbehalten. Im Herbst werden die vier neuen Modelle erwartet.

4.3/5 - (10 votes)
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Gerüchte

iTunes-Karten aktuell mit 15% Bonus online und offline

iTunes-Karten aktuell mit 15% Bonus online und offline   0

Auch in dieser Woche können Apple-Kunden wieder einen kleinen Bonus bei der Aufladung ihres iTunes-Kontos mitnehmen. Eingeräumt werden die üblichen 15% und die Aktion läuft noch bis Ende der Woche. [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting