Neue MacBooks und AirPods: Produktionskapazitäten werden hochgefahrenVorherige Artikel
Ersteindruck von iMac- und iPad Pro-Verkäufen: Apples Q3-Zahlen kommen Ende JuliNächster Artikel

Linux läuft jetzt auch auf einem M1-Mac

Mac, News
Linux läuft jetzt auch auf einem M1-Mac

Linux kann jetzt auch offiziell auf einem MacBook mit M1-Prozessor ausgeführt werden. Die jüngste Version des Linuxkernel macht dies möglich. Schon bald nach dem Marktstart der ersten Modelle mit Apple Silicon hatten erste Arbeiten begonnen, das freie Betriebssystem kompatibel mit dem neuen Prozessor zu machen.

Apple-Nutzer können jetzt auch ganz offiziell Linux auf einem Mac mit dem neuen M1-Prozessor ausführen. Damit lässt sich das freie Betriebssystem nun unter anderem auf dem aktuellen MacBook Pro, MacBook Air sowie dem Mac Mini ausführen. Auch der iMac 24 Zoll von 2021 ist mit einem M1-Chip ausgestattet, alle weiteren neuen Macs vielleicht mit Ausnahme des Mac Pro werden ebenfalls Prozessoren auf Apple Silicon- und somit ARM-Basis erhalten.

Noch ist die Unterstützung von Linux am M-Mac eingeschränkt

Schon recht bald nach dem Marktstart der ersten Macs mit M1-Chip hatten erste Bastler und Unternehmen begonnen, an einer Hardwarekompatibilität mit Linux zu arbeiten und konnten auch bereits überraschend schnell Ergebnisse vorweisen, wie wir in einer früheren Meldung berichtet hatten. Nun wurde die Kompatibilität offiziell mit dem neuen Kernel 5.13 eingeführt. Allerdings handelt es sich hierbei zunächst um eine Basisunterstützung.

So sind bestimmte Funktionen wie etwa eine Grafikbeschleunigung noch nicht nutzbar, für die Arbeit im Alltag ist diese Unterstützung somit derzeit nur begrenzt geeignet. Wann Linux auf einem M1- oder M1X-Mac regulär und ohne Einschränkungen genutzt werden kann, ist derzeit noch nicht absehbar.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting