Vor Quartalszahlen: Apple wird von Analysten stark eingeschätztVorherige Artikel
Vor allem das iPhone 12 Pro ist gefragt: 5G treibt die VerkäufeNächster Artikel

BREAKING NEWS: Apple veröffentlicht Q3-Quartalszahlen

Apple, Geld und Markt, News
BREAKING NEWS: Apple veröffentlicht Q3-Quartalszahlen
Ähnliche Artikel

Gerade eben hat Apple seine Quartalszahlen für Q3 2021 veröffentlicht. Diese Zahlen repräsentieren die Geschäftsentwicklung im dritten Fiskalquartal 2021, das den Zeitraum des zweiten Kalenderquartals des Jahres 2021 abdeckt. Im Vorfeld waren die Erwartungen der Analysten gewaltig gewesen.

Die Zahlen von Apple für das dritte Fiskalquartal 2021 wurden gerade eben veröffentlicht. Dieses Zahlenwerk repräsentiert den Zeitraum des zweiten Kalenderquartals 2021 und dieser umfasst die Veröffentlichung verschiedener neuer Produkte. So erfolgte in den zurückliegenden Monaten etwa der Marktstart des iMac 24 Zoll mit M1-Prozessor. Auch wurde das iPad Pro mit M1-Chip und Mini-LED-Display im letzten Quartal eingeführt.

Die Analysten waren zuletzt voller Optimismus hinsichtlich der Zahlen des Unternehmens: Im Durchschnitt rechnete man an der Wall Stress mit rund 73 Milliarden Dollar Erlös im zurückliegenden Quartal. Auch wurden die Erwartungen durch eine starke Zuversicht hinsichtlich extrem dynamischer Verkäufe des kommenden iPhone 13 angeheizt, das sich einigen Einschätzungen nach bis Ende des Jahres mehr als 100 Millionen mal verkaufen soll.

So sehen die neuen Zahlen von Apple aus

Und nun blicken wir auf die tatsächlichen Zahlen, die Apple gerade eben gemeldet hat:

So sehen die Zahlen aus

Und nun blicken wir auf die tatsächlichen Zahlen, die Apple gerade eben gemeldet hat:

  •  1,30 US-Dollar Gewinn pro Aktie (2,58 im Q3 2020 – höher weil Aktiensplit | 2,18 im Q3 2019 | 2,34 im Q3 2018)

In Sachen Umsatz und Gewinn sieht es wie folgt aus:

  • Umsatz: 81,40 Milliarden US-Dollar (59,7 Mrd. im Q3 2020 | 53,8 Mrd. im Q3 2019 | 53,3 Mrd. im Q3 2018)
  • Gewinn: noch nicht bekannt (11,25 Mrd. im Q3 2020 | 10,04 Mrd. im Q3 2019 | 11,5 Mrd. im Q3 2018)

Hier die Details:

  • iPhone Umsatz: $39,57 Milliarden vs. $34,01 Milliarden geschätzt, ein Plus von 49.78% year-over-year
  • Services Umsatz: $17,48 Milliarden vs. $16,33 Milliarden geschätzt, ein Plus von 33% year-over-year
  • Other Products Umsatz: $8,76 Milliarden vs. $7,80 Milliarden geschätzt, ein Plus von 40% year-over-year
  • Mac Umsatz: $8,24 Milliarden vs. $8,07 Milliarden geschätzt, ein Plus von 16% year-over-year
  • iPad Umsatz: $7,37 Milliarden vs $7,15 Milliarden geschätzt, ein Plus von 12% year-over-year
  • Gross margin: 43.3% vs. 41.9% geschätzt

Im Anschluss folgt gleich der Conference Call, dessen wichtigste Aussagen ihr ab morgen Vormittag wie üblich bei uns nachlesen könnt.

Die relevanten Aussagen aus dem gleich im Anschluss folgenden Conference Call könnt ihr wie üblich ab morgen Vormittag hier bei uns nachlesen.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Apple

iPhone 13 Pro Max soll länger als einen Tag Videos streamen können

iPhone 13 Pro Max soll länger als einen Tag Videos streamen können   0

Das iPhone 13 hält mit einer Akkuladung länger durch, das war bereits bekannt: Bemerkenswert ist aber, was Apple aus der Kombination aus größerem Akku und sparsamerem Display und Prozessor herausgeholt [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting