MacBook Pro 16 Zoll unterstützt Superschnelles Laden nur per MagSafeVorherige Artikel
Knifflige Sache: Apples VR-Brille verspätet sich wohl deutlichNächster Artikel

Neuer iMac: Mit 120 Hz und im Frühling auf dem Markt?

Gerüchte, Mac, News
Neuer iMac: Mit 120 Hz und im Frühling auf dem Markt?
Ähnliche Artikel

Apple hat zwar am Montag zwei neue MacBooks vorgestellt, weitere neue Rechner wurden allerdings nicht präsentiert. Dabei stehen noch verschiedene Updates aus. Eins davon erwartet mancher Beobachter nun im kommenden Frühling. Es dürfte auch hier ein M1 Pro- oder M1 Max-Chip zum Einsatz kommen.

Apple hat am Montag Abend bekanntlich das neue MacBook Pro 14 und 16 Zoll vorgestellt, hier dazu alle wichtigen Details. Darüber hinaus wurden allerdings keine neuen Modelle gezeigt. Dennoch stehen noch einige Macs für ein Update an. Dazu zählt etwa ein neuer größerer iMac. Der aktuelle iMac 27 Zoll kommt noch mit vergleichsweise alter Intel-Hardware von 2019 und ist heute nicht mehr zeitgemäß. Ein Update würde auf jeden Fall einen neuen Apple Silicon-Chip mitbringen.

Nun steht ein neuer Termin für die Vorstellung eines neuen großen iMac im Raum: Kommendes Frühling könnte es so weit sein.

Neuer iMac kommt wohl mit Mini-LED-Panel und 120 Hz

Der neue iMac soll im ersten Quartal 2021 vorgestellt werden, zu dieser Behauptung verstieg sich zuletzt der Displayanalyst Ross Young von DSCC. Dieses erste Quartal 2021 dürfte für einen möglichen Release eines neuen iMac allerdings bedeuten, dass es im Rahmen einer Spring-Keynote im Frühling erfolgt.

Apple werde den neuen iMac mit Mini-LED-Display und einer Unterstützung von bis zu 120 Hz Bildwiederholrate liefern, so Young weiter auf dem Kurznachrichtendienst Twitter. Damit zöge er gleich zum neuen MacBook Pro. Ob es wieder 27 Zoll werden oder wie immer wieder vermutet ein deutlich größerer Bildschirm, muss sich noch zeigen.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Gerüchte

Schuld womöglich Qualcomm: Darum läuft Windows nicht auf dem M1-Mac

Schuld womöglich Qualcomm: Darum läuft Windows nicht auf dem M1-Mac   1

Apple hat mit dem M1-Mac und dessen Nachfolgern beeindruckende Performancewunder präsentiert, doch eine Einschränkung stört derzeit noch viele Nutzer: Windows läuft auf dem Apple Silicon-Mac nicht - beziehungsweise nicht regulär. [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting