Lebensretter Apple Watch: Neues Video Vorherige Artikel
Kommt der neue Apple-Bildschirm zur Hälfte des Preises des Pro Display XDR?Nächster Artikel

AirPods Pro 2: Kommt der Support für Lossless-Audio?

AirPods, Gerüchte, News
AirPods Pro 2: Kommt der Support für Lossless-Audio?
Ähnliche Artikel

Apple wird dieses Jahr wohl die AirPods Pro in einer neuen Version auf den Markt bringen. Das Update soll unter anderem erstmals Lossless-Audio auf die Ohren geben. Doch darüber hinaus sind wohl noch weitere Neuerungen vorgesehen.

Apple hat die AirPods Pro seit ihrem initialen Marktstart noch nicht mit einem Update bedacht. Das dürfte sich allerdings in diesem Jahr ändern. Allgemein wird mit der Vorstellung der AirPods Pro 2 irgendwann im Laufe des Jahres gerechnet. Zuletzt hatte sich der bekannte und in der Regel auch recht treffsichere Analyst Ming-Chi Kuo zu dieser Frage geäußert. In einer aktuellen Notiz geht er auf die möglichen Features der neuen AirPods Pro ein.

Danach werde Apple das neue Modell erstmals mit Unterstützung für Lossless-Audio bringen. Das ist bis jetzt ein echtes Problem bei Bluetooth-Kopfhörern, denn die Übertragung von verlustfreien Inhalten per Bluetooth erfordert große Bandbreiten, die das Protokoll ohne weiteres nicht hergibt.

Das Case der neuen AirPods Pro 2 soll besser zu finden sein

Apple werde darüber hinaus das Case der neuen AirPods Pro überarbeiten, so Ming-Chi Kuo. Es werde auf Wunsch einen Signalton abgeben, damit es vom Nutzer leichter aufgefunden werden kann, heißt es. Darüber hinaus werde das Case auch in das Wo ist-Netzwerk eingebunden werden.

Entsprechende Spekulationen das Case betreffend hatte es bereits zuvor gegeben. Designtechnisch sollen die neuen AirPods Pro mehr an die Beats Fit Pro angelehnt sein, die aktuell noch nicht in Deutschland verfügbar sind. Mit dem Marktstart der AirPods Pro 2 wird im vierten Quartal 2022 gerechnet.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

AirPods

5G-Modem von Apple: Qualcomm-Patente bremsen Einführung immer noch aus

5G-Modem von Apple: Qualcomm-Patente bremsen Einführung immer noch aus   0

Bis Apple ein iPhone mit einem selbst entwickelten 5G-Modem auf dem Markt hat, wird es noch dauern, aber wieso? Jüngste Schätzungen gingen schlicht von Apples fehlendem Vermögen aus, das Modem [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting