Apple hat die Signierung von iOS 15.3 beendetVorherige Artikel
Apple-Brille für Memoji-Meetings? | wann kommt der neue iMac? - jetzt im neuen Apfelplausch!Nächster Artikel

Sind AirTags gefährlich? US-Staatsanwältin warnt vor Tracking und Stalking

Hardware, News
Sind AirTags gefährlich? US-Staatsanwältin warnt vor Tracking und Stalking
Ähnliche Artikel

Die AirTags hatten zuletzt einen schweren Stand in der Öffentlichkeit. Vor allem in den USA und Kanada werden Apples kleine Tracker immer öfter mit Stalking und kriminellen Machenschaften in Verbindung gebracht. Dass nun auch eine New Yorker Staatsanwältin die Geräte hoch offiziell als bedenklich bezeichnet, dürfte da nicht unbedingt helfen.

Die AirTags sind eine potenzielle Gefahr für amerikanische Verbraucher, das erklärte zuletzt Letitia Jame, ihres Zeichens Generalstaatsanwältin des Staats New York. Ihr Büro ließ eine Information für Verbraucher verbreiten, die bei vielen Amerikanern für Aufmerksamkeit sorgen dürfte. Darin führt sie aus, Apples AirTags werden immer öfter dazu genutzt, Menschen und deren Besitztümer zu überwachen und zu verfolgen. Dies geschehe praktisch landesweit und zumeist ohne das Wissen der Betroffenen und ohne ihr Einverständnis.

Diese Art missbräuchlicher Nutzung stelle ein schweres Vergehen dar und die Generalstaatsanwaltschaft werde hart und konsequent dagegen vorgehen, heißt es weiter.

Verlorene AirTags nur am Rande erwähnt

In ihrem Schreiben geht die Behördenvertreterin zwar durchaus darauf ein, dass nicht jeder AirTag, der in den eigenen Besitzgütern gefunden werden wird, auch aus krimineller Absicht dort platziert sein worden muss, allerdings wird dieser Aspekt, der eigentlich im Kern von Apples Intention bei der Entwicklung der AirTags stand, nur am Rande gestreift. Es dürfte nun noch häufiger zu Sichtungen und Berichten über missbräuchlich genutzte AirTags kommen.

Fakt ist auch, dass den AirTags mit einem immer größeren Misstrauen begegnet wird. Verstärkt wird diese Wahrnehmung noch über Berichte, wonach die AirTags immer häufiger für Autodiebstähle oder andere Kriminelle Aktivitäten eingesetzt werden. Auch wurden zuletzt AirTags speziell ohne Lautsprecher auf eBay und anderen Plattformen gehandelt, wohl um die Personenüberwachung zu erleichtern, wie wir in einer weiteren Meldung berichtet hatten. Vor diesem Hintergrund ist fraglich, wie lange die Geräte ihren Besitzern noch von Nutzen sein werden, um ihr Eigentum etwa gegen Diebstahl zu sichern.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Hardware

Pageturner der Woche: „Diesmal für immer“ für 1,99 Euro kaufen

Pageturner der Woche: „Diesmal für immer“ für 1,99 Euro kaufen   0

Wer sich nicht dazu bequemen kann, seine neue Apple Watch Ultra auszuprobieren und angesichts des Wetters das Wochenende lieber zu Hause in den eigenen vier Wänden verbringen will, der könnte [...]