Heute günstig: Bei Amazon bis zu 15% auf das iPhone sparenVorherige Artikel
Frühestens im iPhone 16: Face ID unterm Display weiter utopischNächster Artikel

iPhone 15: Face ID unterm Display könnte ins Pro-Modell kommen

Gerüchte, iPhone, News
iPhone 15: Face ID unterm Display könnte ins Pro-Modell kommen
Ähnliche Artikel

Die Notch mag im kommenden iPhone 14 Pro entfallen, doch bis es ein iPhone ganz ohne Bruch in der Displayoberfläche gibt, wird es noch dauern. Ein erstes iPhone mit Face ID ganz unter dem Display könnte frühestens im kommenden Jahr auf den Markt kommen, glauben Beobachter – dann mit einer Technik von Samsung.

Das iPhone X wurde damals noch von Apple-Chefdesigner Jony Ive mit dem Versprechen eines FullView-Displays beworben. Ganz so zutreffend ist das bekanntlich nicht: Da stört die Notch das Gesamtbild doch erheblich. Fünf Jahre später hat sich daran nichts grundlegendes geändert, im kommenden iPhone 14 Pro schließlich wird die Notch zwar wohl entfallen, wie wir etwa hier anhand von Bildern gezeigt haben, doch das FullView-Display ist dies dann immer noch nicht.

Hierzu müsste Apple etwa die TrueDepth-Kamera vollständig unter das Displayglas verlagern, mit dieser Technik wird Face ID realisiert. Dies könnte allerdings in Zukunft mit einer neuen Technologie gelingen, die derzeit von Samsung Display entwickelt wird, wie heute südkoreanische Medien berichtet hatten.

Kommt das iPhone 15 Pro mit FullView-Display?

Diese Technik, werde Samsung Display allerdings erst seiner Muttergesellschaft liefern, die sie für die kommenden Modelle des Galaxy Fonds verwenden wird, heißt es weiter, diese werden für kommendes Jahr erwartet.

Im weiteren könnte dann Apple der erste externe Kunde sein. Die neue FullView-Technik wird allerdings wohl nur im iPhone 15 Pro und iPhone 15 Pro Max zum Einsatz kommen, ebenso wie die Notch noch nicht im kommenden Standard-iPhone 14 fallen wird, wie wir in einer Frühren Meldung berichtet hatten.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Gerüchte

MacBook Pro, Mac Studio und mehr: Viele Produkte aktuell kaum lieferbar

MacBook Pro, Mac Studio und mehr: Viele Produkte aktuell kaum lieferbar   0

Apple kämpft aktuell mit der Verfügbarkeit verschiedener Produkte. So sind diverse Artikel der Mac-Linie nur mit immensen Lieferzeiten zu kriegen, bei Dritt-Shops sieht es teilweise besser aus. Besserung kann nur [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting