Zahlen angekündigt: Apple stellt Quartalsbilanz Ende April vorVorherige Artikel
Behebt Bluetooth- und Display-Bugs: macOS 12.3.1 für alle Nutzer ist daNächster Artikel

Löst Akku-Bug: Apple veröffentlicht iOS 15.4.1 für alle Nutzer

iOS, News
Löst Akku-Bug: Apple veröffentlicht iOS 15.4.1 für alle Nutzer

Apple hat heute Abend ein kleines Update für iOS 15 veröffentlicht. Es behebt unter anderem das Problem, das den Akku eines iPhones allzu rasch leer werden lässt. Von dem Bug waren zahlreiche Nutzer betroffen.

Apple hat am heutigen Donnerstag Abend ein kleines Update für alle iOS-Nutzer veröffentlicht. Die Aktualisierung auf iOS 15.4.1 behebt unter anderem ein Problem in Zusammenhang mit der Akkulaufzeit des iPhones.

Zuvor hatten zahlreiche Nutzer darüber geklagt, dass ihre Batterie deutlich schneller leer läuft als vor der Installation von iOS 15.4. Nicht alle, aber zahlreiche Nutzer von iOS 15.4 waren von dem Problem betroffen, wie wir in einer entsprechenden Meldung berichtet hatten.

Diese Neuerungen bringt iOS 15.4.1

Apple notiert in den Anmerkungen zu iOS 15.4.1 folgende Verbesserungen:

  • Die Batterie wird nach dem Update auf iOS 15.4 möglicherweise schneller leer als erwartet.
  • Braille-Geräte reagieren eventuell nicht mehr, wenn durch Text navigiert oder ein Hinweis angezeigt wird.
  • „Made for iPhone“-Hörgeräte können in einigen Apps von Drittanbietern unter Umständen die Verbindung verlieren.

Ob darüber hinaus auch noch Sicherheitsverbesserungen Teil des Updates auf iOS 15.4.1 geworden sind, muss sich noch zeigen.
Ist das Akku-Problem bei euch gelöst? Berichtet gern von euren Erfahrungen in den Kommentaren unter dem Artikel.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

iOS

Paypal schickt tausenden Mitarbeitern die Kündigung

Paypal schickt tausenden Mitarbeitern die Kündigung   0

Paypal jetzt auch: Der Zahlungsdienst wird tausenden seiner Mitarbeiter die Kündigung schicken. Man habe sich auf das Kerngeschäft konzentriert, das reiche aber nicht, um wieder wirtschaftlich zu werden, so das [...]