Zukunft von Twitter unter Elon Musk | Kaufen wir das iPhone Fold? - JETZT im Apfelplausch 235!Vorherige Artikel
iTunes-Karten noch bis Samstag mit 10% BonusNächster Artikel

Jetzt updaten! macOS 12.3.1 schließt gravierende Sicherheitslöcher

Mac, MacOS, News
Jetzt updaten! macOS 12.3.1 schließt gravierende Sicherheitslöcher
Ähnliche Artikel

Habt ihr das Update auf macOS Monterey 12.3.1 schon installiert? Falls ja, braucht ihr gar nicht weiterlesen. Wenn aber nicht, solltet ihr dieses Update zügig einspielen, denn es schließt zwei schwere Sicherheitslücken am Mac.

Apple hat letzten Donnerstag ein Update für macOS Monterey veröffentlicht. Die Aktualisierung auf macOS Monterey 12.3.1 sollten alle Nutzer umgehend einspielen. Das Update behebt vordergründig einige Probleme im Zusammenspiel mit der Nutzung von USB-Geräten wie Monitoren. Auch einige Bugs bei der Nutzung von Bluetooth-Zubehör werden behoben, doch darüber hinaus schließt die Aktualisierung auf macOS Monterey 12.3.1 auch zwei gravierende Sicherheitslücken.

Eine erlaubt es einem Angreifer, aus der Ferne Code einzuschleusen und auszuführen und zwar mit Kernelrechten, wie Apple in einer entsprechenden Erläuterung auf seinen Seiten für Sicherheitsinformationen ausführt. Dieser Bug, wie auch ein weiterer Fehler wurden Apple von einem anonymen Sicherheitsforscher gemeldet, wie das Unternehmen schreibt. Diese Lücke bestand auch in iOS 15.4 und iPadOS 15.4 und wurde mit den Updates auf die Version 15.4.1 behoben.

Weiterer Bug betrifft nur Intel-Macs

Eine weitere Schwachstelle ist nur für Nutzer eines Macs mit Intel-Innenleben von Bedeutung. Sie steckt in den Grafiktreibern der Intel-Grafik und erlaubt ebenfalls das Einschleusen und Ausführen von bösartigem Code.

macOS Monterey 12.3.1 kann wie üblich in den Systemeinstellungen im Bereich Software-Update geladen und installiert werden. Es empfiehlt sich wie stets, vor dem Beginn der Installation ein frisches Backup zu erstellen, vorzugsweise mittels Time Machine.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Mac

Auch neue Beta von iPadOS 16.1 für Entwickler verfügbar

Auch neue Beta von iPadOS 16.1 für Entwickler verfügbar   0

Heute Abend hat Apple auch eine neue Beta von iPadOS 16.1 für die registrierten Entwickler verteilt. Sie läuft als iPadOS 16.1 Beta 4, kann sich aber bei Entwicklern auch mit [...]