iPhone 14: Kommt ein schnellerer Lightning-Anschluss fürs Pro-Modell?Vorherige Artikel
Das kann die Apple Maps in Deutschland | Metaverse ein schwarzes Loch? | iPhone 15-Gerüchte - Jetzt im  Apfelplausch!Nächster Artikel

Mit „Umsehen“-Feature, AR-Routen, ÖPNV-Infos und mehr: Apple Maps mit großem Update in Deutschland

Apple, News
Mit „Umsehen“-Feature, AR-Routen, ÖPNV-Infos und mehr: Apple Maps mit großem Update in Deutschland
Ähnliche Artikel

Apple Maps hat in Deutschland ein großes Update erhalten. Mit der Aktualisierung kommt unter anderem „Umsehen“ auch für deutsche Kunden, zumindest mit Einschränkungen. Allerdings sind viele Neuerungen nur für sehr wenige Orte verfügbar.

Das kam durchaus überraschend: Apple hat heute eine große Aktualisierung für die Karten-App und deren Nutzung angekündigt. Diese zielt nur auf Kunden in Deutschland, denen nun zusätzliche Funktionen und Navigationshilfen zur Verfügung stehen.

So können Nutzer im öffentlichen Verkehr nun deutlich umfassender Hilfe von Apple Maps erwarten, wie das Unternehmen in einer Pressemitteilung schreibt:

Mit iOS 15 können Pendler:innen in Deutschland mit einem Fingertipp auf alle Abfahrten in ihrer Nähe zugreifen und ihre Lieblingsverbindungen oben festpinnen. Karten folgt automatisch der ausgewählten Verbindung und benachrichtigt die Nutzer:innen, wenn sie demnächst aussteigen müssen – und sie können sogar auf der Apple Watch den Überblick behalten. Nahverkehrsinfos in Echtzeit bieten detaillierte Fahrpläne, aktuelle Abfahrts- und Ankunftszeiten, eine Ansicht wo sich der Bus oder Zug auf der Strecke befindet und Anschlussimöglichkeiten, um die Reiseplanung zu erleichtern. Karten zeigt auch wichtige Informationen in Echtzeit an, wie Ausfälle.

„Umsehen“ kommt nach Deutschland

Auch das Feature „Umsehen“, das Google StreetView nachempfunden ist, ist überraschend in Deutschland gestartet, jedoch nur mit sehr wenigen Inhalten und bis jetzt ausschließlich in München. Apple erklärt, man habe hierfür eng mit der bayrischen Datenschutzbehörde zusammenarbeiten müssen. Ob die Funktion noch für weitere Orte kommen wird, bleibt abzuwarten.

Navigation wird präziser

Weiterhin wurden zusätzliche Funktionen für die Fußgänger- und Fahrzeugnavigation ergänzt. Apple schreibt:

Siri Natural Language Guidance bietet natürlichere, noch leichter zu verstehende Anweisungen, wie beispielsweise „An der nächsten Ampel links abbiegen.“ Der Spurassistent hilft, falsches Abbiegen und das Verpassen von Ausfahrten zu vermeiden, indem er Nutzer:innen in die richtige Fahrspur lenkt, bevor sie abbiegen oder eine Ausfahrt nehmen müssen. Mit Karten können Nutzer:innen jetzt auch die zulässige Höchstgeschwindigkeit der Straße sehen, auf der sie unterwegs sind.

Nutzer:innen können auch eine voraussichtliche Ankunftszeit mit Familie, Freund:innen und Kolleg:innen durch einfaches Antippen teilen, oder indem sie Siri bitten „Ankunftszeit teilen“ zu verwenden.

Alle weiteren Details zu den Neuerungen finden sich in der Pressemitteilung. Ein Update von iOS ist nicht nötig, die Neuerungen werden serverseitig ausgerollt.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Apple

Hammerhart: Wie viel hält die Apple Watch Ultra aus?

Hammerhart: Wie viel hält die Apple Watch Ultra aus?   0

Wie robust ist die Apple Watch Ultra? Wie viel hält sie aus? Es stellt sich heraus: Sehr viel. Sogar einem Hammer zeigte sie sich gewachsen. Allerdings sind Demonstrationen sinnloser Gewalt [...]