Neue Safari Technology Preview 157 mit weiteren Optimierungen für interessierte Nutzer veröffentlichtVorherige Artikel
Also doch nicht: Ältere macOS-Versionen erhalten nicht jedes SicherheitsupdateNächster Artikel

Immerhin: Twitter verschiebt bezahlte blaue Haken bis nach den Wahlen

News, Social Media, Sonstiges
Immerhin: Twitter verschiebt bezahlte blaue Haken bis nach den Wahlen
Ähnliche Artikel

Twitter hat mit der Einführung der blauen Haken der Verifizierung gegen Geld noch ein wenig gewartet. Diese wollte Elon Musk eigentlich schon zum Wochenende auf dem Dienst sehen, er wurde dann aber doch noch davon überzeugt, dass die Einführung vor den heiklen Zwischenwahlen in den USA nicht empfehlenswert ist.

Der Kurznachrichtendienst Twitter wird schon bald nicht mehr der sein, der er vor der Übernahme durch Elon Musk war. Bedeutenden Anteil an diesen Änderungen wird die Tatsache haben, dass die blauen Haken, die es bis jetzt nur nach Einzelfallentscheidung und für Personen des öffentlichen Lebens gab, bald für jeden zahlenden Kunden erhältlich sein werden.

Und dabei sind sie nicht einmal teuer: Acht Dollar im Monat werden sich viele leisten wollen, um den Status des Besonderen zu erhalten, der dadurch bald schon nichts besonderes mehr sein wird. Doch zunächst wurde die Einführung der Änderung ein wenig verschoben.

Bezahlter blauer Haken kommt erst nach den Wahlen

Die neue Funktion wird erst nach den Zwischenwahlen in den USA eingeführt, wie die New York Times aus internen Absprachen bei Twitter zitiert. Hintergrund ist, dass Twitter sonst mit Personen überflutet werden könnte, die sich neue Accounts erstellen und im Anschluss als Politiker, Prominente oder Nachrichtenagenturen ausgeben.

Es wurde die nicht unbegründete Furcht geäußert, dies könnte die Wahlen beeinflussen. Unmittelbar nach Ende des Urnengangs soll die Neuerung aber kommen, wenn auch wie zuvor von uns berichtet bis auf weiteres wohl noch nicht in Deutschland.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

News

Analyst: Apple könnte mit KI-Beschränkung auf neueste Modelle Rekordverkäufe feiern

Analyst: Apple könnte mit KI-Beschränkung auf neueste Modelle Rekordverkäufe feiern   0

Analysten prognostizieren glänzende Zeiten für Apple: Der Konzern könnte vor allem dadurch profitieren, die neuen KI-Funktionen ausschließlich für Kunden mit den neuesten Geräten anzubieten. Diese Strategie wird voraussichtlich die Verkaufszahlen [...]