Twitter wandelt sich: Kommen bald 4.000 Zeichen lange Tweets?Vorherige Artikel
Großes MacBook Air: Neues Modell im Frühling?Nächster Artikel

Apple kündigt Satellitennotruf fürs iPhone in weiteren Ländern an

Apple, News
Apple kündigt Satellitennotruf fürs iPhone in weiteren Ländern an
Ähnliche Artikel

Im November startete der Satellitennotruf am iPhone 14. Die Funktion ist inzwischen überraschend zügig auch nach Deutschland gekommen. Im nächsten Jahr soll das Feature indes in noch weitere Märkte ausgeweitet werden, das kündigte Apple zuletzt an.

Apple möchte sein Satellitennotruffeature für das iPhone 14 demnächst in noch weitere Länder bringen. Das Unternehmen kündigte zuletzt in einer

Pressemeldung an, die Funktion 2023 in weitere Märkte ausdehnen zu wollen, dabei machte man aber keine Angaben darüber, welche Länder das Feature erhalten sollen. Plausibel wäre, wenn die Funktion in weitere europäische Länder wie Österreich, die Schweiz, Italien und Spanien gebracht würde.

Im November wurde die Funktion in den USA und Kanada eingeschaltet und kam dann schon recht schnell nach Deutschland, Frankreich, Großbritannien und Irland.

SMS an die Feuerwehr

Apple hat in einem Supportdokument auch ausgeführt, welche Notrufnummern das iPhone 14 per Textnachricht verständigt, wenn der Notruf genutzt wird. In den USA ist es erwartungsgemäß die 911, in Großbritannien die 999, in Frankreich sind es neben der 112 eine ganze Reihe weiterer Nummern. In Deutschland sendet das iPhone eine Nachricht an die 112 und 110.

Die Voraussetzung für die Nutzung der Funktion ist ein iPhone 14 und iOS 16.2. Um es verwenden zu können, benötigen Nutzer eine freie Sicht zum Himmel. Ein Schritt vor die Tür kann dafür ausreichend sein, auf einem Balkon mit Hofausblick in niedrig gelegenen Stockwerken lässt allerdings möglicherweise keine Verbindung zu.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Apple

Apple stoppt Signierung von iOS 16.2

Apple stoppt Signierung von iOS 16.2   0

Apple hat die Signierung von iOS 16.2 beendet, damit ist es nicht mehr länger möglich, auf diese Version von iOS zurückzukehren. iOS 16.3 war am 23. Januar für alle Nutzer [...]