XXL-Jahresrückblick: Unsere TOPS & FLOPS bei Apple 2022 - Apfelplausch-SondersendungVorherige Artikel
Kostenlos streamen: Viele Apple TV+-Staffeln noch kurz gratis ohne Abo sehenNächster Artikel

Home-App kaputt: Apple erkennt das Problem

iOS, News
Home-App kaputt: Apple erkennt das Problem
Ähnliche Artikel

Mit dem Update auf iOS 16.2 hat Apple eine neue Home-Architektur eingeführt. Sie sollte neue Features und mehr Stabilität bringen, tatsächlich brachte sie den Nutzern aber massenhaft Probleme und Ärger. Nun hat Apple auch erkannt, wie wichtig es ist, dieses Problem möglichst rasch zu lösen.

Apples Home-App sollte mit einer neuen Architektur nicht nur neue Features wie die Unterstützung von Matter bekommen, sondern auch leistungsfähiger und stabiler werden. Das Gegenteil war der Fall: Die mit iOS 16.2 eingeführte neue Architektur brachte bei vielen Nutzern das eingerichtete Smart Home völlig durcheinander, ließ Geräte verschwinden und Einrichtungen neuer Geräte hängen bleiben. Apple blieb schlussendlich nichts anderes übrig, als das Update zurückzuziehen, Apfellike.com berichtete.

Den Nutzern, die das Update bereits durchgeführt hatten, half das freilich nicht, auch Apples hierfür veröffentlichtes Hilfedokument ist wenig hilfreich, wie wir in einer früheren Meldung berichtet hatten.

Große Baustelle: Apple setzt die Home-App auf interne Liste

Dass man hierdurch Kredit verspielt und das Image der ohnehin nicht gar so populären Home-App noch stärker leidet, ist Apple offenbar auch klar. Die aktuellen Probleme sind auf eine interne Liste gesetzt worden, auf der nur größere Baustellen aufgelistet sind, wie die Seite MacRumors erfahren hat.

Diese liste ist Apple Store-Mitarbeitern sowie den Autorisierten Apple Service Providern zugänglich. Auf ihr finden sich normalerweise vor allem Hardwarefehler. Apple muss die Home-App mit einem weiteren Update wieder hinbiegen, wann das allerdings erscheinen könnte, ist völlig offen.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

iOS

Apple stoppt Signierung von iOS 16.2

Apple stoppt Signierung von iOS 16.2   0

Apple hat die Signierung von iOS 16.2 beendet, damit ist es nicht mehr länger möglich, auf diese Version von iOS zurückzukehren. iOS 16.3 war am 23. Januar für alle Nutzer [...]