App Store-Alternative: Kommt Sideloading mit iOS 17?Vorherige Artikel
Schleudersitz: Elon Musk sucht nach neuem Twitter-CEONächster Artikel

Nachfolger fürs Pro Display XDR: Apple arbeitet an neuen Monitoren

Gerüchte, News
Nachfolger fürs Pro Display XDR: Apple arbeitet an neuen Monitoren

Apple arbeitet an mehreren neuen externen Displays. Eins davon soll möglicherweise das Pro Display XDR ablösen, erwarten Beobachter. Allerdings soll das neue Highend-Display wohl nicht vor dem neuen Mac Pro auf den Markt kommen.

Apple vertreibt aktuell zwei externe Displays: Das Studio Display, das nach seiner Markteinführung mehr durch Pannen und unangenehme Bugs auffiel und das Pro Display XDR, das mit einer Diagonale von 32 Zoll, 6K und einer Auflösung von 6016 x 3384 bei einer Pixeldichte von 218 dpi kommt.

Eben dieses Display könnte einen Nachfolger erhalten, das erwartet der erfahrene und in der Regel gut informierte Redakteur Mark Gurman von der Agentur Bloomberg. In der aktuellen Ausgabe seines wöchentlich erscheinenden Newsletters schreibt er, Apple arbeite im Moment an mehreren neuen externen Displays.

Neue externe Displays mit Apple Silicon-Chips

Eins davon, das neue Highend-Display, könnte gut nach der Markteinführung des neuen Mac Pro in den Verkauf gebracht werden, vermutet er. Wann dieser allerdings erscheint, ist noch immer völlig offen, Apple verfehlt aktuell auch sein selbst gestecktes Ziel, innerhalb von zwei Jahren den Wechsel von Intel-Prozessoren auf die eigenen Apple Silicon-Chips zu schaffen.

Aber eben solche Chips sollen auch die neuen externen Displays antreiben, so Gurman. Das Studio Display besitzt bereits einen A13 Bionic-Chip, dem 64 GB interner Speicher zur Seite stehen. Kommende Modelle könnten über zusätzliche Smart Display-Funktionen verfügen, die die Geräte auch unabhängig von einem Computer verwendbar machen würden.
Der potenzielle Nachfolger des Pro Display XDR wird allerdings wohl wieder zu gesalzenen Preisen erhältlich sein. Daneben könnte noch ein Nachfolger des Studio Display in Arbeit sein, von dem zu hoffen bleibt, dass es mit einer ausgereifteren Hardware kommt und weniger von unnötigen Ausfällen belastet sein wird.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Gerüchte

Apple stoppt Signierung von iOS 16.2

Apple stoppt Signierung von iOS 16.2   0

Apple hat die Signierung von iOS 16.2 beendet, damit ist es nicht mehr länger möglich, auf diese Version von iOS zurückzukehren. iOS 16.3 war am 23. Januar für alle Nutzer [...]