Videoschnitt am Mac: Pixelmator Pro bringt neues FeatureVorherige Artikel
Video: Diese Facebook-und Instagram-Funktion kommt jetzt auch für WhatsAppNächster Artikel

Wo ist-App: Mac-Version kann jetzt auch AirTags anpingen

MacOS, News
Wo ist-App: Mac-Version kann jetzt auch AirTags anpingen
Ähnliche Artikel

Apple hat der Wo ist-App am Mac eine nützliche Neuerung spendiert. In Zukunft können Nutzer auch hier AirTags und anderes Zubehör mit einem Signalton aufspüren. Bislang war dieses Feature der App auf dem iPhone vorbehalten. Die Neuerung kommt wohl im kommenden Update.

Apple rüstet die Wo ist-App für den Mac ein wenig auf: In Zukunft steht auch hier die Möglichkeit zur Verfügung, einen AirTag oder ein anderes verlegtes Zubehör mit Anbindung an Apples Wo ist-Netzwerk mit einem Signalton zu orten. Diese Möglichkeit war bislang nur in der Wo ist-App auf dem iPhone verfügbar gewesen.

Die Nutzung ist ähnlich wie auf dem iPhone

Der Nutzer geht hier vor, wie auch beim Gegenstück auf iOS-Geräten. Die Wo ist-App muss geöffnet werden, sodann navigiert ihr zum Tab Objekte. Hier stehen dann die bekannten Optionen aus der iOS-App zur Verfügung.

Apple hat die Neuerung in der aktuellen Beta von macOS Ventura eingeführt, die aktuell in der vierten Fassung vorliegt. Es wird erwartet, dass die finale Version von macOS Ventura 13.1 noch vor Weihnachten für alle Nutzer veröffentlicht wird.
Mit macOS Ventura 13.1 erscheint auch die neue App Freeform, mit der Nutzer gemeinsam zeichnen und Skizzen anfertigen können, sie wird auch auf iPhone und iPad verfügbar sein.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

MacOS

Apple stoppt Signierung von iOS 16.2

Apple stoppt Signierung von iOS 16.2   0

Apple hat die Signierung von iOS 16.2 beendet, damit ist es nicht mehr länger möglich, auf diese Version von iOS zurückzukehren. iOS 16.3 war am 23. Januar für alle Nutzer [...]