Nach Produktankündigungen: Welche Macs kommen 2023 noch?Vorherige Artikel
Kristallklarer Klang und Ultrabreitband: Das ist Apples neuer HomePodNächster Artikel

Apple stellt neuen HomePod vor: Wuchtiger Klang und neue Sensoren

HomePod, News
Apple stellt neuen HomePod vor: Wuchtiger Klang und neue Sensoren
Ähnliche Artikel

Apple hat heute einen neuen HomePod vorgestellt. Er tritt die Nachfolge des abgekündigten großen HomePod an und kommt mit Fokus auf guten Klang und neuen Sensoren.

Apple hat heute überraschend einen neuen HomePod vorgestellt. Der HomePod der zweiten Generation steht in der Tradition des ersten großen HomePods, den Apple nicht mehr verkauft.
Der neue HomePod punktet laut Apple mit satten, tiefen Bässen, was bereits eine Stärke des ersten Modells war, aber auch die Höhen sollen sauber herauskommen.
Apple hat zudem noch einen Feuchtigkeitssensor eingebaut, der zudem auch die Temperatur messen kann.

Mit Touch-Panel und in zwei Farben

Der neue HomePod verfügt über eine Touch-Oberfläche, die von Rand zu Rand reicht und hintergrundbeleuchtet ist.

Der neue HomePod ist in den Farben Weiß und Mitternacht erhältlich, Apple spricht hier von einer neuen Farbe, obwohl es deutliche Ähnlichkeiten zum Vorgängermodell gibt.
Apple schreibt:
Mit einem nahtlosen akustisch transparenten Netzgewebe und einer Touch-Oberfläche mit Hintergrundbeleuchtung, die von einem Rand zum anderen reicht, kommt der neue HomePod im eleganten Design, das in jeden Raum passt. Der HomePod ist erhältlich in Weiß und Mitternacht, einer neuen Farbe, die zu 100 Prozent aus recyceltem Netzgewebe besteht, und kommt mit einem farblich passenden, geflochtenen Stromkabel.

Preise und Verfügbarkeit

Der neue HomePod kann ab heute bei Apple vorbestellt werden. Er kostet 349 Euro.
Die Auslieferung und der Verkauf im Apple Store starten am Freitag, den 03. Februar.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

HomePod

Ihr seid nicht allein: Telekom und Magenta TV aktuell mit großer Störung

Ihr seid nicht allein: Telekom und Magenta TV aktuell mit großer Störung   0

Kurz vor dem Eröffnungsspiel der Deutschen Mannschaft zur Euro 2024 hat die Deutsche Telekom mit größeren Problemen zu kämpfen. Mobilfunkkunden haben vielfach keinen Empfang oder Probleme mit der Datenverbindung. Auch [...]