Wir wünschen euch ein frohes, neues JahrVorherige Artikel
Kam nicht: 2022 wurde kein Apple Music-Klassik-Service vorgestelltNächster Artikel

iPhone 15 Ultra: Verliert Foxconn Fertigungsaufträge?

Apple, Geld und Markt, News
iPhone 15 Ultra: Verliert Foxconn Fertigungsaufträge?
Ähnliche Artikel

Corona und politische Konflikte haben Apples Produktion in China in den letzten Jahren arg zugesetzt. In Zukunft möchte das Unternehmen unabhängiger von lokalen Schwierigkeiten sein. Bis man tatsächlich auch unabhängig von China sein kann, wird es noch dauern, doch auf dem Weg gibt es Zwischenschritte, die das Unternehmen gehen kann.

Apple möchte beim iPhone 15 wohl noch mehr auf Diversifizierung setzen. Für die Kunden ist das eher unvorteilhaft, sie könnten noch tiefer in die Tasche greifen müssen, um alle Features der neuen Geräte zu erhalten. Doch auch in der Produktion setzt Apple auf mehr Vielfalt, das soll die Lieferketten robuster machen.

Apple strebe an, im kommenden Jahr die Produktion der neuen Modelle nicht mehr in so großem Umfang an den weltgrößten Auftragsfertiger Foxconn zu verbeben, prognostizieren zuletzt taiwanische Marktforscher.

Apple lässt das iPhone 15 Ultra von mehreren Fertigern bauen

Zusätzlich werde Apple die kommenden Top-iPhones auch vom chinesischen Unternehmen Luxshare fertigen lassen, so die Marktexperten. Dieses Unternehmen hatte bislang vor allem AirPods für Apple geliefert, wurde im letzten Jahr allerdings auch erstmals mit der Produktion der aktuellen iPhone-Modelle betraut. Im Weihnachtsgeschäft litt Apples iPhone-Produktion vor allem unter Problemen in der Produktion in iPhone City, was die Verkäufe drastisch behinderte und den Aktienkurs kräftig einbrechen ließ.

Indem Apple für mehr Durchmischen in der Lieferkette sorgt, wird nicht nur die Lieferkette gegen unvorhersehbare Produktionsprobleme etwaig Form von Lockdowns geschützt. Apple wird auch in die Lage versetzt, einen höheren Preisdruck auf die Fertiger auszuüben. Diese Strategie verfolgt das Unternehmen bereits seit geraumer Zeit etwa beim Bezug von Displays.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Apple

Apple stoppt Signierung von iOS 16.2

Apple stoppt Signierung von iOS 16.2   0

Apple hat die Signierung von iOS 16.2 beendet, damit ist es nicht mehr länger möglich, auf diese Version von iOS zurückzukehren. iOS 16.3 war am 23. Januar für alle Nutzer [...]