Periskop für Pro-Modelle: Kleine Variante ab 2024 dabei?Vorherige Artikel
iOS 16.5 ist da: Das ist neu und besserNächster Artikel

Blauer Haken gegen Geld: Facebook bringt Profilverifizierung nach Großbritannien

News, Sonstiges
Blauer Haken gegen Geld: Facebook bringt Profilverifizierung nach Großbritannien
Ähnliche Artikel

Meta möchte auch mit blauen Abzeichen Geld verdienen. Nachdem Twitter diese Strategie verfolgt, hat Meta ein vergleichbares Programm auch bei Facebook ins Leben gerufen, vorerst nur in den USA. Das ändert sich jetzt.

Twitter bietet den blauen Haken verifizierter Profile seit einiger Zeit gegen Geld, Meta möchte sich diese Erlösquelle nun auch erschließen. Facebook bietet ersten Nutzern seit einiger Zeit ein bezahltes blaues Häkchen. Das Programm heißt Meta Verified, es war bislang nur Nutzern in den USA zugänglich.

Meta Verified bietet Nutzern nicht nur den blauen Haken, der zeigt, dass das Konto verifiziert ist, damit verbunden ist auch ein laut Facebook besserer Service. Ein direkter Zugang zum Support sei möglich, in dem Zusammenhang ist die Frage angezeigt, wieso ein unmittelbarer Zugang zum Support nicht für alle Nutzer eine Selbstverständlichkeit ist.

Meta Verified wird nun auch in Großbritannien eingeführt

Meta Verified kostet für Kunden, die übers Web suchen, 11,99 Dollar, iPhone-Nutzer zahlen 14,99 Dollar beim In-App-Kauf, da Meta selbstverständlich nicht bereit ist, die Apple-Steuer zu bezahlen und diese an den Endkunden weitergibt.

Für Kunden in Großbritannien startet Meta Verified nun laut Medienberichten zu einem Preis von zehn Pfund, 12 Pfund zahlen Apple-Kunden.

Bei jeder Änderung des Profilbilds oder Namens ist der blaue Haken aber weg, den gibt es anders als bei Twitter auch nur gegen Vorlage eines amtlichen Identitätsdokuments in Kopie.
Nach dem Start in Großbritannien wird eine Einführung in weiteren westlichen Märkten wahrscheinlicher. Würdet ihr für ein verifiziertes Facebook-Profil Geld bezahlen?

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

News

Vision Pro: Kunden klagen über gesprungenes Displayglas

Vision Pro: Kunden klagen über gesprungenes Displayglas   0

Einige Verbraucher, die das Vision Pro-Produkt von Apple erworben haben, berichten über unerwartete Risse im Glas ihrer Geräte, die anscheinend spontan und ohne jede äußere Belastung entstehen. Bislang lehnt Apple [...]

0
Would love your thoughts, please comment.x