Safari vs. Edge: Apple wieder auf Platz zweiVorherige Artikel
Auch MagSafe-Adapter von Apple mit Update versorgtNächster Artikel

Update: Apple aktualisiert einige Beats-Modelle

Hardware, News
Update: Apple aktualisiert einige Beats-Modelle
Ähnliche Artikel

Nicht nur iPhone und iPad, auch die diversen Kopfhörer von Apple erhalten mehr oder weniger regelmäßig Updates. Nun hat das Unternehmen eine neue Software für zwei seiner Beats-Modelle auf den Weg gebracht. Diese werden sich bei den Nutzern innerhalb einiger Tage selbstständig installieren.

Apple hat ein Software-Update für einige seiner Beats-Kopfhörer zu verteilen beginne. Es werden die Beats Fit Pro und die Powerbeats Pro aktualisiert. Sie erhalten die Firmware 5B66, zuvor war die Version 5B55 aktuell, sie hatte Apple im November letzten Jahres ausgerollt.

Es ist nichts darüber bekannt, welche Änderungen oder mögliche Neuerungen die Updates bringen, Apple hat hierzu keine Aussage getroffen. Es ist zu hoffen, dass keine Funktionsverschlechterung durch die Aktualisierung eintritt.
Apple hatte vor einiger Zeit durchblicken lassen, zu einem späteren Zeitpunkt möglicherweise etwas auskunftsfreudiger in Bezug auf diese Updates zu sein, dies ist bislang aber noch nicht der Fall.

Kopfhörer laden sich Updates automatisch herunter

Es gibt keine standardisierte Methode, die Kopfhörer von Apple zu aktualisieren, dies geschieht in der Regel innerhalb einiger Tage nach deren Veröffentlichung. Damit die neue Software geladen und installiert werden kann, müssen sich die Kopfhörer im Case befinden und in der Nähe des gekoppelten iPhones oder iPads sein.

Nutzer können in den Bluetooth-Einstellungen in den Geräteeigenschaften prüfen, welche Software auf ihren Stöpseln installiert ist.
Bemerkt ihr Änderungen im Verhalten eurer Beats? Lasst es uns gern in den Kommentaren unter dem Artikel wissen.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Hardware

iOS 18: Apple bringt wohl KI-Emoji

iOS 18: Apple bringt wohl KI-Emoji   0

iOS 18 markiert Apples erstes bedeutendes KI-Update, wobei eine der auffälligsten Neuerungen die Möglichkeit sein soll, neue Emojis mithilfe generativer KI zu erstellen. Doch ist das genug, um die hohen [...]