Google Bard stellt iOS über AndroidVorherige Artikel
Apple CarPlay: Hyundai will mehr Fahrzeuge kabellos spiegelnNächster Artikel

Major League Baseball: Das iPhone hilft bei der Talentsuche

Sonstiges
Major League Baseball: Das iPhone hilft bei der Talentsuche
Ähnliche Artikel

Die Major League Baseball (MLB) in den Vereinigten Staaten ist zweifellos die größte und bedeutendste Liga für Baseball auf der ganzen Welt. Während dieser Sportart bei uns eher eine untergeordnete Rolle spielt, sind Millionen von Amerikanern passionierte Fans von Baseball. Im Gegensatz zu anderen Sportarten ist der Einsatz von Headsets und anderen technischen Hilfsmitteln beim American Football und Baseball unverzichtbar. Jetzt hilft sogar das iPhone bei der Suche nach neuen Talenten.

Laut einem Bericht des Wall Street Journals setzen MLB-Baseball-Scouts mittlerweile auf fortschrittliche Technologien, um das Beste aus den Talenten herauszuholen. Dabei kommen künstliche Intelligenz und ein Kamerasystem aus mehreren iPhones zum Einsatz, um die Bewegungen der Spieler zu analysieren und zu bewerten. Die Scouts nutzen dabei die Kombination von zwei iPhones, um Bewegungsabläufe aus verschiedenen Perspektiven zu erfassen. Anhand der Aufnahmen werden dann mithilfe von fortschrittlichen Algorithmen das Potenzial sowie die Verletzungsanfälligkeit der Talente berechnet. Diese innovative Technologie ermöglicht es den Scouts, die besten Talente aufzuspüren und ihre Fähigkeiten optimal zu nutzen.

Wie das iPhone hilft, die Zukunft von Talenten vorherzusagen

In den USA ist die Suche nach Talenten weitaus fortschrittlicher und detailgenauer als bei uns. Seit mehr als einem Jahrzehnt setzen Experten auf Daten und Analysen, um die nächsten großen Stars zu entdecken. Dabei stehen insbesondere Faktoren wie Beschleunigung, Positionierung und Geschwindigkeit im Fokus. Allerdings sind die dafür benötigten Sensoren äußerst kostspielig, spezielle Kleidungsstücke können die Bewegungsabläufe beeinträchtigen und die Analyse erfolgt ausschließlich im Labor.

Die Firma Uplift Labs hat es sich zum Ziel gesetzt, den Prozess der Spieleranalyse mithilfe von künstlicher Intelligenz zu perfektionieren. Um dies zu erreichen, bedarf es lediglich zweier iPhones, die den Spieler aus unterschiedlichen Winkeln betrachten und die restliche Arbeit der Software überlassen. Die KI ist sogar in der Lage, das Verletzungsrisiko anhand von spezifischen Bewegungsmustern zu erkennen. Für die Spieler kann dies sowohl positiv als auch negativ sein. Ein hervorragender Spieler könnte aufgrund einer übermäßigen Risikoanalyse fälschlicherweise abgelehnt werden, während andererseits Top-Talente entdeckt werden können, die auf herkömmlichem Wege unentdeckt geblieben wären.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Sonstiges

Ausfall bei Microsoft: Bing und Copilot verweigern den Dienst

Ausfall bei Microsoft: Bing und Copilot verweigern den Dienst   0

Microsoft hatte heute bei verschiedenen seiner Dienste einen größeren Ausfall. So lief etwa die Bing-Suche nicht, auch auf den Copilot konnten sich Windowsnutzer heute nicht verlassen. Das Problem wird offenbar [...]