iPadOS 17: Alle Neuigkeiten im ÜberblickVorherige Artikel
iPadOS 17: Was ist eigentlich neu am iPad?Nächster Artikel

Vision Pro: Apples Brille startet zunächst in Amerika

Apple
Vision Pro: Apples Brille startet zunächst in Amerika
Ähnliche Artikel

Gestern Abend hat Apple sein Headset Vision Pro vorgestellt. Das Produkt wird allerdings nicht mehr in diesem Jahr auf den Markt kommen. Mehr noch, die Brille wird es zunächst gar nicht in Deutschland zu kaufen geben.

Die Veröffentlichung von Apples neuer Vision Pro wurde bereits erwartet, jedoch wird das Gerät in diesem Jahr nicht mehr erhältlich sein. Derzeit ist auch keine Markteinführung in Deutschland geplant. Apple hat angekündigt, dass die ersten Verkäufe Anfang 2024 ausschließlich in den USA beginnen werden. Der Startpreis von 3.499 US-Dollar lässt vermuten, dass es möglicherweise weitere Konfigurationsoptionen geben wird, wie beispielsweise verschiedene Speichergrößen, über die im Vorfeld spekuliert wurde.

Start im Jahresverlauf in weiteren Ländern geplant

Apple hat auch Altersbeschränkungen für den Kauf des Gerätes eingeführt und kündigte an, dass Kunden die Vision Pro in Apple Stores testen und eine persönliche Einführung erhalten können. In anderen Ländern wird das Gadget später im Jahr auf den Markt gebracht werden. Derzeit ist jedoch unklar, welche Länder das sind, in welcher Reihenfolge die Markteinführungen stattfinden werden und wie die Preisgestaltung aussehen wird. Ein realistischer Startpreis für Deutschland könnte bei etwa 4.000 Euro liegen, aber das bleibt reine Spekulation. In diesem ausführlichen Überblick findet ihr relevante Details zur Vision Pro und ihren Funktionen.

Ist das Gadget für euch ein spannendes Produkt und würdet ihr es kaufen, wenn es in Deutschland verfügbar wird? Teilt uns gern eure Gedanken dazu in den Kommentaren mit.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Apple

Umfrage: Kauft ihr euch die Vision Pro?

Umfrage: Kauft ihr euch die Vision Pro?   0

Ab heute kann die Vision Pro in Deutschland auch direkt bestellt werden. Zuvor ließ sie sich bereits vorbestellen. Wer von euch hat sich das teure, aber spannende Gadget bereits bestellt [...]