Twitter bald tot? Meta will mit Threads in die Lücke stoßenVorherige Artikel
Mit Intel ging es nicht: Apple-Manager zu 15 Zoll-MacBook AirNächster Artikel

Endlich auch bei Spotify: Musikvideos sollen kommen

Apps, News
Endlich auch bei Spotify: Musikvideos sollen kommen
Ähnliche Artikel

Bei Apple Music gibt es sie schon lange, bei Spotify sollen sie jetzt kommen: Der noch immer marktführende Musikstreamingdienst Spotify wird wohl bald auch Musikvideos für seine Songs anbieten, wie viele Clips in voller länge es geben wird, muss sich allerdings noch zeigen.

Spotify wird bald voraussichtlich Musikvideos für Abonnenten zur Verfügung stellen. Andere Streamingdienste bieten diese Funktion bereits seit längerem an, während Spotify bisher nur kurze Clips angeboten hat. Der genaue Starttermin für diese neue Funktion ist noch nicht bekannt.

Um zur Konkurrenz aufzuschließen, plant Spotify außerdem, auch volle Musikvideos für Songs in ihrem Katalog anzubieten. Diese Entscheidung wurde von der Agentur Bloomberg vermeldet. Andere Streamingdienste wie Apple Music und YouTube Music bieten bereits heute Musikvideos an, indem sie auf den umfangreichen YouTube-Katalog zurückgreifen können.

Umfang des Videoangebots bei Spotify ist noch nicht klar

Derzeit stellt Spotify bereits kurze Clips zu einigen Songs bereit, die jedoch nur etwa 30 Sekunden lang sind. Es ist jedoch noch unklar, wann die Musikvideos auf Spotify verfügbar sein werden.

Obwohl Spotify immer noch der weltweit führende Streamingdienst für Musik ist, ist Apple Music auf dem zweiten Platz, hat seit geraumer Zeit allerdings keine aktuellen Nutzerzahlen mehr veröffentlicht.

Auch bei Apple Music und anderen Diensten sind nicht für alle Songs Musikvideos verfügbar. Nur eine kleine Auswahl des Katalogs bietet die entsprechenden Videos zu den Songs an.

Wie wichtig sind euch persönlich die Musikvideos zu den Songs, die ihr hört?

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Apps

Foto-Bug: Apple äußert sich zu peinlicher Panne

Foto-Bug: Apple äußert sich zu peinlicher Panne   0

Apple hat auf den weit verbreiteten Foto-Bug, der vor Kurzem für Aufsehen gesorgt hat, reagiert und klar gestellt, dass gelöschte Fotos nicht langfristig in der iCloud verbleiben. Das Unternehmen betont [...]