Aus: Dropbox streicht Tarif mit unlimitiertem SpeicherVorherige Artikel
Titanischer Wandel: iPhone 15 Pro könnte leichter sein als seine VorgängerNächster Artikel

iPhone 15: Apple kann weniger Geräte verkaufen

Geld und Markt, iPhone, News
iPhone 15: Apple kann weniger Geräte verkaufen
Ähnliche Artikel

Apple wird voraussichtlich seine Produktionsziele für das kommende iPhone 15 kürzen müssen, wie aus Berichten hervorgeht. Die Zulieferer haben offenbar Schwierigkeiten, die von Apple benötigten Kapazitäten zu erfüllen. Auch die für die aktuellen Modelle gesetzten Verkaufsziele werden wohl nicht erreicht.

Verfehlt Apple die Verkaufsziele für das iPhone 15, die man sich in Cupertino gesetzt hatte? Es wird berichtet, dass Apple weniger Einheiten des iPhone 15 ausliefern wird als ursprünglich geplant. Laut einer aktuellen Investorennotiz der japanischen Bank Mizuho wird Apple nun voraussichtlich nur noch rund 73 Millionen Geräte liefern können, statt der ursprünglich geplanten 84 Millionen Einheiten. Grund dafür sind Probleme in der Massenfertigung.

Diese Anpassung der Produktionsziele bestätigt frühere Vorhersagen, laut denen Apple bis zum Jahresende nur noch 77 Millionen Geräte ausliefern könnte, anstelle der geplanten 83 Millionen.

Auch Verkaufsziele für aktuelles Lineup werden nicht erreicht

Darüber hinaus wird laut der Bank auch der Verkauf der aktuellen Modelle die Ziele nicht erreichen. Ursprünglich plante Apple, rund 227 Millionen Geräte zu verkaufen, aber jetzt wird erwartet, dass es nur 213 Millionen Einheiten sein werden.

Zudem besteht die Möglichkeit, dass Apple das iPhone 15 Pro Max später als die anderen Modelle auf den Markt bringt, wie bereits früher berichtet wurde. Der Grund dafür liegt offenbar in der schwierigen Fertigung des Periskop-Kamerasystems, das erstmals in diesem Modell zum Einsatz kommen soll.

Diese Entwicklungen deuten insgesamt auf mögliche Herausforderungen bei Apples Produktions- und Verkaufszielen hin und zeigen einen möglichen Anpassungsbedarf für das iPhone 15 und die aktuellen Modelle.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Geld und Markt

Spotify will jetzt doch teureren HiFi-Tarif bringen, würdet ihr drauf zahlen?

Spotify will jetzt doch teureren HiFi-Tarif bringen, würdet ihr drauf zahlen?   0

Es mehren sich die Anzeichen, dass Spotify in Kürze ein Abonnement für verlustfreies Audio einführen wird. Dieses qualitativ hochwertige Angebot könnte jedoch mit einer Preiserhöhung einhergehen. Wäre euch ein Spotify-Abo [...]