iPhone 16: Schnelleres WLAN in VorbereitungVorherige Artikel
Habt ihr das auch? AirPods Max-Nutzer klagen über KondenswasserproblemeNächster Artikel

Netflix bringt jetzt seine Spiele auf den Fernseher

News, Sonstiges
Netflix bringt jetzt seine Spiele auf den Fernseher
Ähnliche Artikel

Seit einigen Jahren macht Netflix auch in Spielen, diese Games laufen nun auch auf dem großen Bildschirm. Allerdings ist die Zukunft der gesamten Gaming-Initiative zuletzt mehr als ungewiss.

Netflix hat angekündigt, dass es seine ersten Spiele aus seinem Katalog nun auch auf Fernsehern und Computern verfügbar macht. Zum Start sind jedoch nur zwei Titel verfügbar: Oxenfree und Molehew’s Mining. Diese können auf Netflix.com am Mac oder PC mit Tastatur und Maus gespielt werden, vorerst jedoch nur in den USA und Kanada und nur von ausgewählten Nutzern.

Weitere Spiele, unterstützte Geräte und Länder sollen jedoch bald folgen.

Netflix lässt Spiele auf verschiedenen Smart TVs laufen

Zum Start werden verschiedene Smart TV-Plattformen unterstützt, darunter Amazon-Produkte, Google Chromecast-Sticks, Roku-Player sowie Smart TVs von Samsung und LG. Das Apple TV wird jedoch derzeit nicht unterstützt, aber Netflix plant, kontinuierlich neue Plattformen hinzuzufügen. Die Spiele können am Smart TV über die neue Controller-App gesteuert werden, die Netflix kürzlich vorgestellt hat.

Netflix hat bereits seit 2021 Spiele entwickelt, die jedoch bisher nur auf Mobilgeräten wie Smartphones und Tablets spielbar sind. Das Engagement im Gaming-Bereich steht jedoch auf dem Prüfstand, da Netflix seine laufenden Kosten senken und sich auf sein Kerngeschäft konzentrieren möchte, wie während der letzten Quartalskonferenz bekannt wurde. Angesichts dieser Umstände ist unklar, wie erfolgreich das Projekt der Netflix-Spiele auf Fernsehern sein wird und ob es eine langfristige Zukunft haben wird.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

News

Foto-Bug: Apple äußert sich zu peinlicher Panne

Foto-Bug: Apple äußert sich zu peinlicher Panne   0

Apple hat auf den weit verbreiteten Foto-Bug, der vor Kurzem für Aufsehen gesorgt hat, reagiert und klar gestellt, dass gelöschte Fotos nicht langfristig in der iCloud verbleiben. Das Unternehmen betont [...]