Apple veröffentlicht macOS Sonoma 14.4 Public Beta 1 für freiwillige TesterVorherige Artikel
Sorgen bei Apple: Britische Regierung möchte Sicherheitsupdates heimlich verhindernNächster Artikel

Behebt Sicherheitslücke. visionOS 1.0.2 für Vision Pro wird verteilt

Hardware, News
Behebt Sicherheitslücke. visionOS 1.0.2 für Vision Pro wird verteilt
Ähnliche Artikel

Apple hat  heute Abend ein Update für die Vision Pro veröffentlicht. visionOS 1.0.2 kommt eine Woche nach Verteilung einer neuen Version für Entwickler. Die Vision Pro wird am Freitag in den USA in den Handel gebracht und ausgeliefert.

Apple hat heute Abende auch ein Update für die Vision Pro veröffentlicht. visionOS 1.0.2 wird ab sofort für die Computerbrille verteilt. Die neue Version folgt eine Woche auf die Verteilung von visionOS 1.0.1 für Entwickler und noch vor dem Start der Auslieferungen des neuen Gadgets. Frühe Käufer werden wohl zunächst ein Update machen müssen.

visionOS 10.1.2 behebt eine kritische Anfälligkeit in WebKit

Apple geht nicht auf Neuerungen in der neuen Version ein, aber visionOS 1.0.2 behebt offenbar eine kritische Sicherheitslücke in WebKit, der Browserengine von Apple. Diese wurde auch bereits aktiv von Angreifern ausgenutzt, wie es heißt. Die Vision Pro wird ab Freitag verkauft, zunächst nur in den USA. Wann das Gerät in weiteren Märkten eingeführt wird, ist noch immer nicht bekannt.

visionOS wird in nächster Zeit wohl noch eine Reihe an kleineren Updates erhalten, es ist denkbar, dass auf der WWDC die erste größere Aktualisierung verteilt wird. Welche Verbesserungen, für die es noch reichlich Raum gibt, visionOS 2 mit sich bringen wird, lässt sich aktuell nicht erahnen.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Hardware

Warnung vor Spyware: Apple informiert iPhone-Nutzer in 98 Ländern über mögliche Cybergefahr

Warnung vor Spyware: Apple informiert iPhone-Nutzer in 98 Ländern über mögliche Cybergefahr   0

Apple warnt erneut iPhone-Nutzer in zahlreichen Ländern vor möglichen Bedrohungen durch gezielte Spyware-Angriffe. Diese Angriffe werden oft von staatlichen Stellen orchestriert, doch Apple verwendet eine vorsichtigere Formulierung, um Konflikte mit [...]