Geburtstags-Deal von NordVPN: 67% Rabatt + 3-Monats-VPN-Gutschein sichernVorherige Artikel
Apple Music und Apple TV: Neue Windows-App sind offiziell keine Beta mehrNächster Artikel

48h mit der Apple Vision Pro: Unsere Meinung – Apfelplausch Exklusivbericht

Apple
48h mit der Apple Vision Pro: Unsere Meinung – Apfelplausch Exklusivbericht
Ähnliche Artikel

Unser Partner pCLOUD → Zu allen Valentinstagsdeals

Heute hört ihr eine besondere Apfelplausch-Sendung, wir sprechen in dieser Episode über die ersten eigenen Eindrücke der Vision Pro. Lukas hat sich ein Gerät besorgt und teilt seine ersten Beobachtungen und Gedanken zu Apples neustem Spielzeug nach 2 Tagen Benutzung. Willkommen zur Episode 327.

Kapitelmarken

  • 00:00:00: Intro und kurze Hörerpost
  • 00:08:00: Lukas kauft die Apple Vision Pro & die ersten Stunden nach dem Auspacken
  • 00:34:15: Unser Partner pCLOUD → Zu allen Valentinstagsdeals
  • 00:39:55: Vision Pro Zwischenfazit nach 2 Tagen: Welche Überraschungen, positiven sowie negativen Beobachtungen haben wir?

Wir haben zwar ein wenig Post zum Anfang, wollen aber ziemlich zügig mit dem wichtigsten – und einzigen – Thema der heutigen Sendung starten.

Erste Schritte mit der Vision Pro

Wir haben viel über die Vision Pro aus zweiter oder dritter Hand berichtet, seit sie auf dem Markt ist. Weil uns das auf Dauer zu langweilig ist, wollten wir eigene Erfahrungen dagegen setzen, damit wir wissen, worüber wir sprechen. Darum hat Lukas sich ein Gerät aus den USA besorgt – ordnungsgemäß verzollt und versteuert – sodass wir heute eine Vision Pro-Sondersendung für euch machen konnten.

Roman hat Lukas einige Fragen gestellt und er hat seine Notizen herangezogen, so entstand eine gute Stunde irgendwo zwischen Hands-On und Review. In den nächsten Tagen und Wochen wird unsere Berichterstattung auf Apfelpage.de natürlich noch ausführlicher aus unseren persönlichen Erfahrungen mit dem Gadget berichten, aber nun wünsche ich euch erst einmal viel Spaß beim Hören!

Unser Sponsor: pCLOUD

Die große Valentinstagsaktion von pCloud. Ihr kauft euch eine Lifetime-Lizenz für den Cloudspeicher aus der Schweiz und verschenkt dieselbe Lizenz an eine weitere Person. 2 in 1 sozusagen, 1 Lizenz für euch und 1 Lizenz mit dabei zum Verschenken. Und das für einen reduzierten Preis vom 12.2. – 18.2.24. Schnell sein lohnt sich, denn die Angebote sind limitiert:

Die besten pCloud-Funktionen

  • Einmalzahlung – Europas sicherster Cloudspeiche mit 19 Mio. Kunden!
  • App, Webinterface, Backup-Funktion für Apple-Geräte
  • Schweizer Gesetzgebung, v. a. in Sachen Datenschutz sehr streng
  • Rechenzentren haben Frühwarnsysteme gegen Feuer, Wasser, Rauch oder Einbruch
  • alle Dateien mehrfach an verschiedenen Standorten gespiegelt (Datenverlust vorbeugen und Verfügbarkeit erhöhen)

Apfelplausch hören

Apfelplausch unterstützen

Als Hörerpost im Plausch sein?

…dann schreibt uns eure Fragen, Anmerkungen, Ideen und Erfahrungen an folgende Adressen:

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Apple

Um Kartellklage zu entgehen: Apple strengt Gespräche mit US-Justiz an

Um Kartellklage zu entgehen: Apple strengt Gespräche mit US-Justiz an   0

Apple steht möglicherweise kurz vor einer kartellrechtlichen Auseinandersetzung in den Vereinigten Staaten. Das Unternehmen intensiviert seine Bemühungen, um eine Klage wegen der Geschäftspraktiken im Zusammenhang mit dem App Store abzuwenden. [...]