Stress am Wochenende: Apple sperrt viele Nutzer aus ihren Apple-IDs ausVorherige Artikel
ChatGPT im iPhone? Apple verhandelt weiter mit OpenAINächster Artikel

Jetzt auch Gatekeeper: iPad wird in Europa zwangsgeöffnet

iPad, News
Jetzt auch Gatekeeper: iPad wird in Europa zwangsgeöffnet
Ähnliche Artikel

Nach dem iPhone auch das iPad: Apple wird in der EU gezwungen, auch das iPad zu öffnen und etwa alternative App-Shops zuzulassen. Die EU hat das Tablet von Apple nun auch als Gatekeeper eingestuft.

Die EU erweitert ihre Vorgaben für digitale Plattformen und fordert jetzt auch von Apple, sein iPad auf mehr Offenheit vorzubereiten. Bisher konnten iPad-Nutzer keine Anwendungen über andere Wege als den offiziellen App Store installieren, aber dies soll sich bald ändern. Der Digital Markets Act, der für gewöhnlich am iPhone zu beobachten ist und es ermöglicht, Applikationen aus anderen Quellen als dem App Store zu beziehen, wird nun auch auf das iPad angewendet. Bisher war das Tablet von Apple nicht als sogenannter Gatekeeper eingestuft, da die Nutzerzahlen in der EU die Schwelle von 45 Millionen nicht überschritten hatten – dies ändert sich jedoch.

iPad ist jetzt auch ein Gatekeeper

 

Die EU hat kürzlich entschieden, dass die iPad-Geräte nun auch unter die Regelungen des Digital Markets Act fallen. Sie begründet dies mit aktuellen Nutzerzahlen, die um die 45-Millionen-Grenze schwanken und tendenziell ansteigen. Zudem wird ebenso wie beim iPhone darauf hingewiesen, dass Nutzer bisher kaum Optionen haben, ihr Ökosystem inklusive Apps und Daten problemlos auf andere Plattformen zu übertragen. Die EU strebt nach einem Wettbewerbsumfeld ohne Barrieren und geschlossenen Systemen.

Folglich wird erwartet, dass in naher Zukunft alternative und vollwertige Browser sowie Sideloading und andere App-Märkte auf dem iPad verfügbar sein werden. Apple steht nun vor der Aufgabe, innerhalb der nächsten sechs Monate diese Anforderungen umzusetzen. Der Tech-Gigant hat bereits signalisiert, im Einklang mit den rechtlichen Bedingungen mit der EU zusammenwirken zu wollen.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

iPad

Verräterische WLAN-Datenbank: So wird euer Router nicht geortet

Verräterische WLAN-Datenbank: So wird euer Router nicht geortet   0

Apples Datenbank zur Unterstützung der Ortungsdienste gibt leichtfertig den Standort von WLAN-Routern preis, wie Forscher kürzlich betonten. Es gibt jedoch eine Möglichkeit, dies zu verhindern – und so funktioniert es. Um [...]