Zu viele Fake-News auf Facebook: EU geht gegen Meta vorVorherige Artikel
iOS 17.5 und iPadOS 17.5 Beta 4 für Developer sind daNächster Artikel

Vision Pro: Die nächste Generation lässt sich noch Zeit

Hardware, News
Vision Pro: Die nächste Generation lässt sich noch Zeit
Ähnliche Artikel

Apple wird wohl nicht so bald eine neue Vision Pro vorstellen. Bis eine zweite Generation der Computerbrille auf den Markt kommt, vergehen vermutlich noch Jahre. Es muss sich zeigen, ob das Produkt sich bis dahin bei den Kunden etablieren kann.

 

Eine neue Auflage der Vision Pro von Apple steht offenbar nicht unmittelbar bevor. Berichten zufolge könnte es noch einige Jahre dauern, bis eine aktualisierte Generation der fortschrittlichen Computerbrille eingeführt wird. In seinem wöchentlichen Newsletter gibt Bloomberg-Redakteur Mark Gurman an, dass frühestens gegen Ende 2026 mit einer Präsentation einer neuen Vision Pro zu rechnen sei. Diese zeitliche Prognose stimmt mit seinen früheren Aussagen vom Februar überein.

Die Brille muss billiger und leichter werden

 

Eine der Herausforderungen für Apple besteht darin, einen Weg zu finden, die Kosten für die Vision Pro zu senken, wobei bislang noch keine klar umrissene Strategie erkennbar ist. Gerade angesichts eines Einstiegspreises von 3.499 US-Dollar steht der Nutzen der Brille in direktem Verhältnis zum Preis, insbesondere hinsichtlich der Produktivitätsvorteile, die sie bieten muss, um ein breiteres Publikum als nur Technikenthusiasten anzusprechen.

Neben der Preisgestaltung gibt es jedoch auch Bedenken bezüglich des Gewichts der Brille, das von vielen Nutzern als störend empfunden wird und bei manchen sogar Gesundheitsprobleme verursacht. Es ist bisher ungewiss, ob es Apple gelingen wird, in einer nächsten Generation des Geräts eine Gewichtsreduktion zu erzielen.

Analysten des Unternehmens TF International Securities hatten zuvor vorausgesagt, dass eine verbesserte Version der Vision Pro eventuell schon Ende 2025 auf dem Markt erscheinen könnte, allerdings war dabei lediglich von internen Verbesserungen die Rede, die möglicherweise nicht direkt an die Kunden kommuniziert würden. Somit bleibt abzuwarten, ob und wie die Vision Pro ihre Nutzerbasis in der Zwischenzeit ohne wesentliche Überarbeitungen ausbauen kann.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Hardware

Apple spendiert Shazam Live-Aktivitäten am iPhone

Apple spendiert Shazam Live-Aktivitäten am iPhone   0

Shazam erhält ein neues Feature: Die App, die zu Apple gehört, unterstützt nun auch Live-Aktivitäten. Die hatte Apple schon vor geraumer Zeit eingeführt, sie haben sich aber nicht allzu rasch [...]