Siri erschütternd abgeschlagen: Apple-Top-Manager gaben schon Anfang 2023 KI-StartschussVorherige Artikel
Neues iPad Pro: Bei Kamera und Mobilfunk wird gespartNächster Artikel

Deal mit OpenAI. ChatGPT soll aufs iPhone kommen

Apple, News
Deal mit OpenAI. ChatGPT soll aufs iPhone kommen
Ähnliche Artikel

Laut Bloomberg haben Apple und OpenAI offenbar eine vorläufige Vereinbarung zur Lizenzierung des KI-Chat-Bots ChatGPT getroffen. Sollte der Deal abgeschlossen werden, könnte ChatGPT in Zukunft auf dem iPhone verfügbar sein. Obwohl ChatGPT nicht direkt erwähnt wird, kann anhand der genutzten Formulierung davon ausgegangen werden, dass es sich um dieses Produkt von OpenAI handelt.

Apple und OpenAI stehen offenbar kurz davor, eine Vereinbarung über die Nutzung von ChatGPt in iOS 18 zu schließen, wie die Agentur Bloomberg berichtet. Details über die Integration von ChatGPT in iOS sind noch nicht bekannt. Derzeit ist ChatGPT als eigenständige App auf dem iPhone verfügbar, wobei Premium-Abonnenten zusätzliche Funktionen erhalten.

 

Konkrete Ausgestaltung ist noch offen

Es bleibt abzuwarten, ob die iOS-Version von ChatGPT einen Premium-Zugang beinhalten und sich möglicherweise von der Standard-App durch iOS-spezifische Features unterscheiden wird. Die Möglichkeit einer tieferen Integration von ChatGPT in iOS und seine Anwendungen ist ebenfalls nicht ausgeschlossen und wohl eine der interessantesten Aspekte einer möglichen Lizenzierung.

Zunächst kein Teil von Siri?

 

Die Integration von ChatGPT in das iPhone kann auch im Zusammenhang mit Apples Bestreben gesehen werden, Siri weiterzuentwickeln. Obwohl die genaue Beziehung zwischen Siri und ChatGPT noch nicht klar ist, wird vermutet, dass sie vorerst getrennt voneinander bleiben werden. Eine mögliche tiefere Integration könnte jedoch in Zukunft erfolgen.

Parallel werden die Gespräche zwischen Apple und Google über eine Lizenzierung von Gemini aber offenbar weiter fortgesetzt.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Apple

Verräterische WLAN-Datenbank: So wird euer Router nicht geortet

Verräterische WLAN-Datenbank: So wird euer Router nicht geortet   0

Apples Datenbank zur Unterstützung der Ortungsdienste gibt leichtfertig den Standort von WLAN-Routern preis, wie Forscher kürzlich betonten. Es gibt jedoch eine Möglichkeit, dies zu verhindern – und so funktioniert es. Um [...]