Beta 1: iOS 18 und andere große Updates in erster Testversion erhältlichVorherige Artikel
Apple Intelligence: KI-Features kommen für diese GeräteNächster Artikel

iOS 18: Diese Neuerungen kommen erst später

iOS, News
iOS 18: Diese Neuerungen kommen erst später
Ähnliche Artikel

Apple hat gestern Abend iOS 18 vorgestellt und die erste Beta ist auch bereits verfügbar. Denjenigen, die sie schon testen, ist jedoch schnell aufgefallen: Es gibt nicht viel zu entdecken. Das ist auch nicht täuschend, denn viele der neuen Funktionen in iOS 18 werden erst später, teilweise deutlich später, verfügbar sein.

Apples neues iPhone-Betriebssystem iOS 18 wurde gestern Abend in einer ersten Beta-Version für Entwickler freigegeben. Laut ersten Rückmeldungen läuft die Beta recht stabil, was daran liegen könnte, dass viele neue Funktionen noch fehlen und somit weniger Potenzial für Probleme besteht.

Diese neuen Features sind noch nicht verfügbar

Eine der größten Neuerungen ist „Apple Intelligence“. Diese Funktion ist vorerst nur für US-amerikanische Nutzer in amerikanischem Englisch vorgesehen und wird im Herbst eingeführt. Es könnte also sein, dass sie zeitgleich mit den neuen iPhones an den Start geht. Übrigens benötigt ihr mindestens ein iPhone 15 Pro, um die Vorteile von Apple Intelligence zu nutzen.

Neue Mail-App

 

Die Mail-App wurde tatsächlich überarbeitet und kann nun Nachrichten nach Rechnungen, Werbung oder wichtigen Mitteilungen sortieren – allerdings sind diese Funktionen in der Beta noch nicht verfügbar. Diese Neuerungen sollen später im Jahr folgen.

Neue Safari-Features

 

Safari unter iOS 18 soll Websites zusammenfassen und wichtige Informationen herausfiltern. Dazu wurde der Reader überarbeitet. Doch auch diese Funktionen sind in der aktuellen Beta noch nicht zu finden.

Auch RCS, ein netzübergreifender Messaging-Standard für die Nachrichten-App, wird eingeführt, ist aber ebenfalls noch nicht verfügbar.

Unklarer Zeitplan für die Einführung der neuen Funktionen

 

Wann genau Apple die neuen Features ausrollen wird, ist noch unklar. Häufig wurde von „later this year“ gesprochen, oft auch vom Herbst. Diese Angaben sind nicht sehr konkret und aus Erfahrung wissen wir, dass daraus leicht das nächste Jahr werden kann. Derzeit gibt es also kaum einen zwingenden Grund, sich in die Beta-Version zu stürzen.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
1
0
Would love your thoughts, please comment.x