Firefox

Hier findet ihr alle Infos und News bezüglich. Firefox

Firefox

Firefox 48 macht Vieles ein bisschen besser

04 August 2016 - von Roman van Genabith

Mozilla legt ein größeres Update vor und bringt seinen Firefoxbrowser entwicklungstechnisch einen größeren Schritt weiter, irgendwie. Mozilla hat seinen Browser Firefox in Version 48 herausgegeben. Das Update implementiert unter anderem eine neue Multi-Prozess-Architektur: Jeder Tab wird in einen eigenen Prozess ausgelagert. Was grundsätzlich geeignet ist, Stabilität und Sicherheit einer Anwendung zu erhöhen, ist aber längst nicht für alle Nutzer von Beginn an verfügbar. Etwa 1% der Anwender profitieren Nutzer von Windows XP sowie Anwender, die mit Hilfstechnologien arbeiten, gucken in die Röhre. Unter MacOS ist die Funktion aber generell verfügbar,

MEHR
Firefox

Firefox jetzt auch mit Pushnachrichten

28 Januar 2016 - von Roman van Genabith

Firefox am Desktop erhält nun auch Pushnachrichten. Die Funktion ist Besitzern eines Macs, die mit Safari arbeiten, bereits bekannt. Wer Pushnachrichten am Desktop schätzt, wird sich freuen zu hören, dass Firefox 44 neben zahlreichen mehr oder minder kritischen Sicherheitslücken nun auch die von Safari bekannten Pushnachrichten unterstützt. Diese werden auch bei geschlossener Quellseite automatisch und anonymisiert ausgeliefert. Doch scheint die von Mozilla eingesetzte Webpush-Technik nicht kompatibel zu den Safari-Pushs zu sein. Mit anderen Worten: Webentwickler müssen wieder ein mal mehrere Standards für ein- und das selbe Feature in ihren Seiten

MEHR
Firefox

Firefox unter iOS für iPad Pro optimiert

16 November 2015 - von Roman van Genabith

Firefox hat seinen Browser für die iOS-Welt gestartet. Nachdem der Entwickler Mozilla bereits seit September einen geschlossenen Beta-Test betrieb, ist die Alternative zu Safari nun für Alle verfügbar. Bei der Entwicklung konzentrierte sich Mozilla auf eine hohe Performance und optimierte den Browser für das neue iPad Pro. Der Browseranbieter Mozilla drängt auf den kleinen Bildschirm. Nachdem sich das Unternehmen lange gesträubt hatte den iPhone-Sektor zu bedienen, die App Store-Richtlinien missfielen dem Unternehmen, entschloss er sich letztlich doch eine iOS-Version zu entwickeln. Browsertechnisch kann Niemand unter iOS große Sprünge machen, alle

MEHR
Firefox

Mozilla: Firefox-App für iOS in Planung

03 Dezember 2014 - von Sascha

Der beliebte Browser „Firefox“ könnte bald seinen Weg auf iOS finden. Das Mozilla-Projekt möchte künftig dort vertreten sein, wo auch seine Nutzer sind. Den Gedankenanstoß lieferte Jonathan Nightingale, Vizepräsident von Mozilla. Jahrelang wehrte sich das Mozilla-Projekt gegen eine iOS-Version von Firefox. Die Gründe waren dabei stets die Selben. Zum einen der Zwang Apples eigene Browser-Engie nutzen zu müssen, zum anderen die fehlende Möglichkeit Drittanbieter-Browser als Standard definieren zu können. Entwicklern von Browsern wird es auf diese Weise erschwert sich von der Konkurrenz abzuheben. Apple hält beharrlich an diesen Restriktionen fest, dennoch könnte es schon

MEHR
Firefox

Foxconn will tausende Software Entwickler für Firefox OS einstellen

22 Juni 2013 - von Christian

Bislang war Foxconn eher für Hardware zuständig, nun hat man aber sein Engagement in Software ausgeweitet und plant nun 3000 HTML 5 Entwickler einzustellen (ursprünglich 1000). Die Entwickler sollen wohl für das auf HTML 5 basierte Firefox OS programmieren. Geplant seien insgesamt fünf Geräte (unter anderem ein Tablet). Voraussetzung für die Entwickler: Erfahrung im Cloud-Computing und im Bereich Apps und Betriebssystemen die auf HTML 5 basieren. “Acht Bildschirme, ein Netz und eine Cloud” nennt sich das Konzept. (via) Foxconn will tausende Software Entwickler für Firefox OS einstellen 4.09 (81.82%) 11 Artikel

MEHR
Firefox

Standardsuche in iOS kostet Google $1 Mia. im Jahr

11 Februar 2013 - von Juergen

Dass Google mit weit über 90% den Suchmaschinen-Markt anführt ist kein Zufall. Zum Beispiel zahlt Google 1.000.000.000 US-Dollar an Apple um im Safari als Standart Suchmaschine eingestellt zu bleiben. Ähnlich dazu ist der Deal mit Mozilla Firefox, welcher Google ebenfalls 300.000.000 US-Dollar kostete. Obwohl es sich hierbei um gewaltig hohe Geldbeträge handelt, loht es sich für Google voll und ganz aus. Allein die dadurch generierten Werbeeinnahmen würden für die 1 Milliarde US-Dollor ausreichen.   Standardsuche in iOS kostet Google $1 Mia. im Jahr 3.5 (70%) 6 Artikel bewerten

MEHR

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting