Neuer Mac Pro 2013: Ab sofort erhältlich - Preise & AusstattungVorherige Artikel
Apple verkleinert Chips auf 14 nm bis 2015!Nächster Artikel

Ab 1. Februar: Apple akzeptiert nur noch für iOS 7 optimierte Apps

Apple, iPad, iPhone, News
Ab 1. Februar: Apple akzeptiert nur noch für iOS 7 optimierte Apps
Ähnliche Artikel

Das neue iOS Update von Apple verbreitet sich seit der Veröffentlichung im September weiterhin rasant schnell. Anfang Dezember lag der Anteil von iOS 7 bei 74 Prozent.

iOS 7 dominiert Betriebssystem-Markt

iOS 6 läuft demnach auf 22 Prozent aller Apple-Mobilgeräte. Noch ältere Versionen haben einen Anteil von lediglich 4 Prozent. In der Gesamtheit würde sich iOS 7 damit als das am schnellsten wachsende Betriebssystem erweisen.

Ausschließlich iOS 7-Apps

Nun hat Apple seine Richtlinien weiter verschäft, um die rasche Verbreitung des neuen Betriebssystems weiter voran zu treiben. So hat der US-Konzern auf seiner Developer-Website bekannt gegeben, dass ab dem 1. Februar 2014 nur noch Apps im hauseigenen App Store zugelassen werden, die explizit für iOS 7 optimiert wurden.

Bisher konnten Entwickler selbst entscheiden, ob sie auch Versionen einer App für ältere iOS-Ausgaben zum Download anbieten.

Hilfe für App-Entwickler

Mehr Informationen können Entwickler nach Angaben des Konzerns in den Design-Richtlinien  für iOS 7 erhalten. Hier beschreibt Apple übersichtlich, wie Apps sowohl optisch als auch technisch optimal an das neue Betriebssystem für iPhone und iPad angepasst werden.

Die Änderungen gelten sowohl für neu eingereichte Apps als auch für Aktualisierungen bestehender Anwendungen. Entwickler, die ihre Apps noch unter iOS 6 laufen lassen, sind somit aufgerufen ihre Applikationen schnellstmöglich an das neue Betriebssystem anzupassen.

 

Via

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Apple

Foto-Bug: Apple äußert sich zu peinlicher Panne

Foto-Bug: Apple äußert sich zu peinlicher Panne   0

Apple hat auf den weit verbreiteten Foto-Bug, der vor Kurzem für Aufsehen gesorgt hat, reagiert und klar gestellt, dass gelöschte Fotos nicht langfristig in der iCloud verbleiben. Das Unternehmen betont [...]

0
Would love your thoughts, please comment.x