Lesetipp: Apfellike Redakteur im Interview zum NachrichtenkosumVorherige Artikel
Flappy Bird - Web-Version - kostenlos auf iPhone, iPad und Computer - Video-AnleitungNächster Artikel

Review: Google Nexus 5

Anleitung, Google, Review, Software, Sonstiges
Review: Google Nexus 5
Ähnliche Artikel

Schlank. Schnell. Schick.

Daten des Google Nexus 5:

  • Abmessung: 137.84 x 69.17 x 8.59 Millimeter
  • Gewicht: 130g 
  • Betriebssystem: Android OS 4.4 Kitkat
  • Akku: 2300 mAh
  • Kamera: 8 Megapixel
  • Prozessor: Quad-Core-Krait (4×2300 Megahertz)
  • RAM: 2048Mb
  • LTE: Ja

 

Ich hatte in den letzten Wochen durch eine Freundin die Möglichkeit ein Google Nexus 5 zu testen und auszuprobieren. Ich weiß, wir sind ein Apple Magazin, dennoch wollte ich mal über den Tellerrand hinaussschauen und sehen, was die Konkurrenz so macht. Im folgenden werde ich die Punkte Unboxing, Design, Verarbeitung, Display und Kamera kurz näher beleuchten.

1. Unboxing:

Das Google Nexus 5 kommt in einer sehr schönen bunten Verpackung. Das Smartphone ist ähnlich wie das iPhone verpackt. Man sieht zuerst das Nexus und unter dem Nexus befinden sich das Bedienungsanleitung und Ladekabel inklusive Adapter. Kopfhörer werden nicht mitgeliefert, was ich etwas schwach finde. Bei einem High-End Smartphone müssen Kopfhörer mindestens dabei sein, wenn nicht sogar ein Headset. Das Gerät, welches ich in weiß testen durfte, sieht auf den ersten Blick hochwertig aus und liegt gut in der Hand.

2. Design:

Das Design ist sehr ansprechend und wirkt trotz Keramik auf der Rückseite sehr kofortabel. Die Front bietet an den seiten einen klaren Lack, wo man zwar Fingerabdrücke, aber keiner Kratzer sieht. Es gibt keine physikalischen Tasten auf der Vorderseite, lediglich die virtuellen, wenn man das Telefon eingeschaltet hat, am unteren Bildschirmrand.

3. Verarbeitung:

Diese ist sehr hochwertig. Es gibt keine Lücken im und am Gehäuse, wo sich Staub absetzten könnte. Die Tasten lassen sich sehr gut bedienen und bieten einen hervorragenden Druckpunkt.

4. Display:

Das 4,95 Zoll große Display mit der Full-HD-Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel, einer Pixeldichte von 445 PPI und kratzfestem Corning Gorilla Glass 3 ist das Prachtstück vom Google Nexus 5. Scharfe Bilder und lupenreihne Texte sind das Ergebnis dieses Displays.

5. Kamera:

Diese ist mit vielen Funktionen ausgestattet. Man kann neben der Panoramaaufnahme, der normalen Aufnahme, der Videoaufnahme und dem Burst Mode auch noch eine 360° Rundumaufnahme machen und somit einen kompletten Raum darstellen. Desweiteren gibt es viele weitere Modi, welche man je nach Standort einrichten kann. Es gibt zum Beispiel einen Nacht, Bewegungs und Partymodus. Was genau die Kamera bei diesen Einstellungen ändert konnte ich in meinem kurzen Test leider nicht herausfinden. Ein Nachteil ist mir aufgefallen und zwar, dass das Fotomachen machmal auf Grund der langen Fokussierung sehr schleppend geht. Dennoch ein rundum gutes Ergebnis (Siehe Bilder).

6. Fazit:

Ich bin ein wahrer Apple Fan und würde auch nie umsteigen wollen, dennoch hat mich das Google Nexus 5 auf eine gewisse Art und Weise begeistert. Es gibt viele Funktionen und Dinge, die man aufprobieren will und auch nützlich sind, vor allem mit dem neuen Betriebssystem Kikat 4.4. Für den Preis von 350€ auch vom Preis/Leistungsverhältnis ein super Produkt.

Review: Google Nexus 5
4 (80%) 4 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting