Ranking: Das sind die schlechtesten Passwörter des Jahres 2014Vorherige Artikel
WhatsApp Web: Messenger jetzt mit Browser unterstützungNächster Artikel

Microsoft präsentiert Windows 10 und Augmented-Reality-Brille „HoloLens“ [Videos und Bilder]

Hardware, Microsoft, News, Software, Sonstiges, Video
Microsoft präsentiert Windows 10 und Augmented-Reality-Brille „HoloLens“ [Videos und Bilder]
Ähnliche Artikel

Am Abend hielt Microsoft eine große Pressekonferenz, auf der man viele neue Produkte vorstellte. Das Wichtigste findet ihr nun hier kompakt zusammengefasst.

Windows 10

Von einem „fundamentalen Sprung in eine neue Generation“ spricht Microsoft CEO Satya Nadella und meint damit Windows 10. Nachdem bereits die Testversion knapp drei Millionen Downloads verzeichnete, wird die offizielle Version (fast) komplett kostenlos zum Download zur Verfügung stehen. Wer Windows 7, 8.1 oder Windows Phone 8.1 benutzt(e) darf gratis upgraden. Wie genau das funktionieren wird, ist allerdings noch unklar.

Dann wird Windows 10 auf allen Plattformen verfügbar sein: Xbox, Desktop und Mobil. Für den Desktop bringt Microsoft beispielsweise einige neue Features. Unter anderem wird es Elemente aus Windows 7 wieder geben ebenso wie einen Action Center. Dieser informiert über Benachrichtigungen und erlaubt den Zugriff auf Einstellungen wie beispielsweise WLAN. Praktisch: Wird eine Tastatur abgeschlossen, merkt das System dies und schaltet auf Tablet-Modus um. Über mehr Neuerungen berichteten wir bereits vor einigen Monaten.

Auch die Sprachsteuerung Cortana wird Einzug in das System erhalten und weitestgehend gleich funktionieren, wie Konkurrenten aus dem Segment. Von Gerüchten über einen neuen Browser berichteten wir bereits, nun haben sich diese Meldungen bewahrheitet. Weiterhin unter dem Codenamen „Spartan“ gibt es ein neues Design, eine neue Rendering Engine als auch optimierte Sharing-Optionen. Darüber hinaus werden alle Inhalte in universellen Apps (beispielsweise Outlook) über mehrere Geräte via Cloud synchronisiert. Später wird man dieses Angebot noch via OneDrive auf Musik ausweiten.

Alles in einem (gelungene ?) Funktionen, mit denen sich Microsoft an Cupertino orientiert.

Microsoft HoloLens

Microsoft-Manager Alex Kipman schwärmte über HoloLens: „Wir haben den am weitesten entwickelten holographischen Computer entwickelt, den die Welt je gesehen hat“. Doch um was genau handelt es sich bei HoloLens?

Microsofts HoloLens ist einfach gesagt eine Augmented Reality Brille á la Google Glass. Mit ihr können unterschiedlichste Interfaces angezeigt werden. HoloLens ist mit einem Highend-Prozessor und -Grafikchip ausgestattet. Auch viele Sensoren sind an Bord. Auch geht es dank integrierter CPU und WLAN-Chip kabellos zu. Über Angaben zum Gewicht und der Akkulaufzeit gibt es jedoch noch keine Informationen. Ebenso fehlen Daten zum Launch und Preis.

Sie fügt virtuelle Objekte scheinbar holografisch in die Realität ein, das heißt die virtuellen Personen, Bilder und so weiter werden als 3D-Objekt in die Umgebung eingefügt und nicht wie bei Google Glass 2D-förmig. Microsoft plant schon jetzt erste Anwendungsbereiche bei Minecraft, Skype und auf dem Mars, seht euch dazu auch die eingefügten Videos an. Bei Skype beispielsweise wird man Dank HoloLens womöglich mit seinen Gesprächspartner telefonieren und förmlich mit ihnen im gleichen Raum sitzen können.

Was wir uns noch fragen, ist welche Zielgruppe Microsoft sich mit HoloLens ausgesucht hat. Den Otto-Normal-Verbraucher? Wohl kaum, die Brille sieht unschön aus, das wird keiner tragen. Vielleicht haben die Redmonder HoloLens auch für Profianwender entwickelt. Aber warum dann drahtlos und Einsatzgebiete wie Skype? Wollte man nicht schon bei Windows 10 spezifisch die normalen User ansprechen?

Videos zu Microsoft HoloLens

Videos zu Microsoft Windows 10

[via]

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Hardware

Am iPad: Microsoft Office bekommt Trackpad-Support per Update

Am iPad: Microsoft Office bekommt Trackpad-Support per Update   0

Das nächste Update für Microsoft Office am iPad wird jetzt vom Office-Entwickler ausgerollt. Es bringt die bereits angekündigte Unterstützung des Trackpad am iPad. Im Gegenzug dürfte allerdings die Unterstützung älterer [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x