#Galaxie Wallpaper für iPhone und iPadVorherige Artikel
Weg zum Nächster Artikel

Cook im Interview: Sinn der Apple Watch und Apples Konkurrenz

Allgemein, Android, Android, Apple, Apple Watch, iPad, iPhone, Microsoft, News, Smartwatch
Cook im Interview: Sinn der Apple Watch und Apples Konkurrenz
Ähnliche Artikel

Fast Company veröffentlichte heute ein Interview mit Apples CEO Tim Cook, in dem er unter anderem über Apples Konkurrenz und die kommende Apple Watch spricht. Der Interviewer, der Chef Redakteur von Fast Company, ist der Co-Autor der bald kommenden Biographie von Steve Jobs – Becoming Steve Jobs.

Apple Watch ist die „erste moderne Smartwatch“

Wie in jedem Interview mit dem Apple CEO der letzten Monate wurde natürlich einiges über die Apple Watch geredet. Cook nannte sie „die erste moderne Smartwatch“, die etwas bewirken wird. Man habe sich tiefe Gedanken gemacht und die Uhr als „eigenes Gerät“ entwickelt, nicht als weiteres Smartphone oder Tablet. Andere Smartwatch-Hersteller hätten eben dies nicht getan, auch wenn sie vor Apple auf dem Markt waren.

Bildschirmfoto 2015-03-18 um 17.12.14

Die wahrscheinlich größte Konkurrenz der Apple Watch: Die Moto 360

Ist die Apple Watch sinnlos?

Zurzeit sind die meisten Leute (ausgenommen Tech-Freaks) überzeugt davon, dass die Apple Watch für sie keinen großen Nutzen bietet. Cook verwies auf das erste iPhone und iPad, dessen Zweck anfangs ebenfalls stark kritisiert wurde.

Die Leute erkannten nicht, dass sie ein iPhone brauchen. Und das iPad wurde völlig abgelehnt. Kritiker fragten: „Warum braucht man das?“ Ehrlich gesagt denke ich nicht, dass man jemals bei irgendeinem revolutionären Produkt von Apple gleich beim Release einen großen Erfolg vorausgesagt hat.

Der auf die Kritik folgende Erfolg des iPhone und iPad ist aber allen bekannt. Bei der Apple Watch soll es sich ähnlich verhalten, meint Cook.

Steve Jobs und Apple

Auch über Apples verstorbenen CEO Steve Jobs wurde geredet. Cook lehnte ab, jemals in seinem Büro zu arbeiten. Es würde unangetastet bleiben. (Seit seinem Tod wurde Jobs‘ Büro nicht betreten und sogar sein Namensschild soll noch am Eingang hängen.) Stattdessen nannte Cook seien früheren Chef „den besten Lehrer, den er jemals hatte“. Das Größte, das er bei Apple geschaffen hätte, sei die Kultur, die Apple immer noch signifikant von den anderen Unternehmen unterscheiden würde. Man würde sich außerdem immer auf Hardware, Software und Services fokussieren. Als Gegenbeispiel nannte er Microsoft und Android:

Da gibt es eine Firma, die mit einem Betriebssystem kommt, die andere macht die Hardware und wieder eine andere macht nochmal was anderes. Das passiert momentan im „Android-Land“. Wenn man es im Ganzen betrachtet, ergibt es kein gutes Benutzer-Erlebnis.

Apple’s Stärke läge genau darin. Man verbinde Hardware, Software und Dienste und strebe immer nach Perfektion, so Cook.

Insgesamt ein sehr spannendes Interview, das ihr gerne hier noch in voller Länge lesen könnt.

via, Bild via

Cook im Interview: Sinn der Apple Watch und Apples Konkurrenz
4.14 (82.86%) 7 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

1
Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
Sekko Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Sekko
Gast
Sekko

Ich glaube schon daran das die aw mit zunehmender Zeit viel viel besser , wie im artikel beschrieben, es mit dem ersten iphone und iPad der Fall war

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting