Vorherige Artikel
Bringt Apple das gebogene iPhone?Nächster Artikel

Studie vs. Apple: Wie erfolgreich ist Apple Music wirklich?

Allgemein, Apple, Apple Music, iOS, iPad, iPhone, Mac, MacOS, News, Service, Software
Studie vs. Apple: Wie erfolgreich ist Apple Music wirklich?
Ähnliche Artikel

Einer neuen Studie von MusicWatch zufolge, hat Apple Music in manchen Bereichen noch deutliches Wachstumspotential. Apple selbst hingegen hat bereits bestimmte Zahlen der Statistik widerlegt.

MusicWatch hat heraus gefunden, dass 11% der iOS User Apple Music nutzen (obwohl 77% wissen, dass es den Dienst gibt). Eine nicht sonderbar hohe Nutzerzahl. 40% der iOS Nutzer sollen ihre Musik schließlich in digitaler Form über iTunes kaufen, so die Statistik. Natürlich muss man aber auch bedenken, dass Apple Music erst seit wenigen Wochen verfügbar ist.

Insgesamt, so Music Watch, hätten aber bereits 48% der Nutzer aufgehört, den Service zu nutzen. Dies wäre sehr enttäuschend.

28% von Spotify nutzen Apple Music

Eine sehr interessante Zahl sind jedoch die 28% der Premium-Abo (also zahlenden) Kunden von Spotify, die nebenbei auch Apple Music nutzen sollen. Apple könnte Spotify also über ein Viertel der „wertvollen“ Kunden abluchsen.

Apple Music

Apple widerspricht der Studie

In einem Statement gegenüber The Verge hat Apple verkündet, dass lediglich 21% der Test-Abo-Kunden von Apple Music bereits abgesprungen seien. So nutzen also nicht 48% (Studie) sondern wohl knapp 80% der Testabonnenten den Service noch regelmäßig.

Fazit?

Angesichts der Tatsache, dass diese ganzen Zahlen nicht viel aussagen, da der Dienst größtenteils gratis getestet wird, steht nach dem Fazit bewusst ein Fragezeichen. Zum jetzigen Zeitpunkt kann man den Erfolg von Apple Music wohl mit „Ok“ einstufen. Während die Zahlen oben teilweise schon zufriedenstellend sind, zeigen sie aber noch unglaubliches Potenzial nach oben. Apple will dieses Potenzial mit einer kürzlich gestarteten Werbekampagne ausnützen.

Wie zufrieden seid ihr mit Apple Music nach den 2 Monaten?

Bild via

Studie vs. Apple: Wie erfolgreich ist Apple Music wirklich?
4.11 (82.22%) 9 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

9
Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

avatar
8 Kommentar Themen
1 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
9 Kommentatoren
AppleProPatrickRalph MichelPhilipp B.Thunder242 Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Patrick
Gast
Patrick

Apple Music löscht immer meine Downloads, das nervt total. Deshalb bleib ich vorerst bei Spotify. Das gibt’s für Schüler auch für 4,99€/Mon. Hat das Problem mit den Playlisten/Downloads sonst noch jemand?

ApplePro
Gast
ApplePro

Hä das kostet doch 9.99€

Ralph Michel
Gast
Ralph Michel

Enttäuscht. Werde nicht verlängern.

Philipp B.
Gast
Philipp B.

Ich finde Spotify immer noch besser weil es mehr Playlisten gibt und man sich nicht wie bei Apple Musik an den Alben begnügen muss.Wenn es bei Apple Musik mehr Playlisten geben würde ,würde ich vielleicht umsteigen.Was ich aber bei Apple Musik besser finde sind die Radios und das man mit den Künstlern wie ein eigenes Netzwerk aufgebaut hat

Thunder242
Gast
Thunder242

Im Moment ist es noch sehr verbesserungsfähig. Einige Sachen gefallen mir gut, andere nicht. Gut ist die Liste der Top-Lieder. Diese ist viel aktueller als bei Spotify. Wo ich aber wieder zum ersten Problem komme. Ich schaffe es nicht mehr als ein Lied hintereinander abzuspielen bei iTunes. Beim Handy klickt man das erste Lied an und er Spiel die anderen anschließend ab. Bei iTunes nicht. Vielleicht kann mir da einer helfen?? Was ich schlecht finde ist generell das man nicht so einfach Playlisten abspielen kann. Aber das wird hoffentlich noch. Am besten Finde ich, dass es gut ins system integriert… Weiterlesen »

Janik
Gast
Janik

Ich sehe keinen Mehrwert in AppleMusic und habe schon in der Testphase die Nutzung abgebrochen.

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting