Apple wird 40 Jahre alt und hisst PiratenflaggeVorherige Artikel
Der zwei Milliarden Dollar Deal: Wie GE Apple durch die Lappen gingNächster Artikel

Google hat mein Leben ruiniert: Von genialen und geschmacklosen Aprilscherzen

Google, News, Sonstiges
Google hat mein Leben ruiniert: Von genialen und geschmacklosen Aprilscherzen
Ähnliche Artikel

Am ersten April machen nicht wenige Menschen traditionell teils mehr und teils weniger kreative Späße auf Kosten ihrer Mitmenschen, auch die Journalisten in den Redaktionen können der Versuchung oft nicht widerstehen. Doch einige Aprilscherze haben es ganz schön in Sich. Übrigens: Auch wir haben uns mit euch ein paar Späße erlaubt.

Kommt demnächst das selbstfahrende Fahrrad? Google Niederlande bespaßte in einem Video mit der Darstellung eines Fahrrads, das sich selbstständig macht. Ein, wie wir finden, ziemlich gelungener Aprilscherz. Auch Amazons Prime Rohrpost, die Bestellungen innerhalb von Berlin binnen zwei Stunden ausliefert, kann man ohne Probleme zu dieser Kategorie zählen, aber nicht jeder Aprilscherz ist so humoristisch, wie vielleicht beabsichtigt.

Senden und Mikrofon fallen lassen

Google tauschte am heutigen Tag in verschiedenen Lokalisierungen seiner Gmail-Oberfläche den „Senden und archivieren“-Button gegen einen Knopf „Send and mic drop“, senden und Mikrofon fallen lassen.

Send and Mic Drop / Google

Send and Mic Drop / Google

Vielleicht häufig witzig, in manchen Situationen allerdings eher irritierend. Das Emoticon mit einem Minion das ein Mikrofon fallen lässt und damit das Ende der Unterhaltung andeutet, könnte beispielsweise in Kondolenzschreiben fürchterlich falsch verstanden werden. Einige Nutzer behaupten nun tatsächlich, Google habe ihr Leben ruiniert, eine vielleicht etwas übertriebene Aussage, dennoch ist das Ganze ein Beleg dafür, dass man es mit den Veralberungen zum ersten April nicht zu weit treiben sollte. Google zog den etwas missglückten Spaß inzwischen zurück.

Übrigens: Auch wir haben euch heute ein wenig in den April geschickt. Könnt ihr euch vorstellen, mit welchen Meldungen?

Google hat mein Leben ruiniert: Von genialen und geschmacklosen Aprilscherzen
3.94 (78.75%) 16 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Hinterlasse einen Kommentar

8 Kommentare auf "Google hat mein Leben ruiniert: Von genialen und geschmacklosen Aprilscherzen"

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

avatar
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Chuwa
Gast

Wer Kennt den  2 noch

robmori03
Gast

 car

bene_applejunky
Gast

Piratenfahne oder iOS X

LGC
Gast

Piratenfahne? Haha

E1ia2
Gast

Ich denk der Bericht mit iOS X

AntonPhotographs
Gast

Warum denn das? Das ist doch nicht witzig…

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting